Erstmals eine Frau im Tor des EV DuisburgFrederike Trosdorff überzeugt beim Test in Dinslaken

Frederike Trosdorff direkt nach dem Testspiel der Füchse Duisburg in Dinslaken. (Foto: the)Frederike Trosdorff direkt nach dem Testspiel der Füchse Duisburg in Dinslaken. (Foto: the)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich hatte mit mehr Nervosität gerechnet“, sagte sie direkt nach dem Spiel. „Aber ich musste lange arbeiten, sodass dafür keine Zeit blieb.“ Am Ende wurde sie von den Duisburger Fans zurecht für ihre Leistung gefeiert. Ihre Vorderleute waren nicht zu 100 Prozent scharf gestellt. „Aber das ist doch normal“, sagte Dinslakens Trainer Milan Vanek. „Als unterklassiger Gegner hängst du dich mehr rein als sonst und die höherklassige Mannschaft denkt, es geht auch mal so. Außerdem haben wir mit Marvin Frenzel einen guten Torhüter.“ Er sah zwar bei zwei Gegentreffern unglücklich aus, bot ansonsten aber ebenfalls eine starke Leistung. Denn die Schussquote sprach deutlich für den Oberligisten aus Duisburg – alleine im letzten Drittel hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen müssen.

Den Anfang machte der in den bisherigen Vorbereitungsspielen schon sehr starke Alexander Eckl, der die Scheibe in Unterzahl in den kurzen Winkel nagelte (15.). Drei Minuten später war Maximilian Schaludek auf dem Weg zu einem weiteren Unterzahltreffer, wurde von hinten gefoult – ein möglicher Penaltypfiff blieb aber aus. Nach 30 Minuten glich Sven Schiefner in Überzahl aus, doch nur 43 Sekunden brachte David Cespiva die Füchse wieder nach vorne. Im Schlussdrittel erzielten Schaludek und Tim-Lucca Krüger die weiteren Treffer.

Wie es war? EVD-Trainer Didi Hegen verdrehte etwas die Augen. „Wie solche Spiele eben so sind. Stark war erneut unsere vierte Reihe.“ Wieder dabei war Robin Slanina; Ricco Ratajczyk könnte möglicherweise am Wochenende wieder spielen. Bei Arthur Lemmer wird es noch rund zwei Wochen dauern. Und was sagte Hegen über Freddy Trosdorff? „Das war sehr gut“, betonte der Coach. „Sie ist richtig schnell. Klasse!“

Tore: 0:1 (14:17) Alexander Eckl (Spelleken/4-5), 1:1 (29:58) Schiefner (Benes/5-4), 1:2 (30:41) Cespiva, 1:3 (43:34) Schaludek (Bödefeld, Schirmacher), 1:4 (47:26) Krüger (Alexander Eckl, Spister). Strafen: Dinslaken 8, Duisburg 10. Zuschauer: 570.

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...

Ice Dragons holen jungen Goalie
Ennio Albrecht kommt aus Krefeld zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat mit Ennio Albrecht einen weiteren Torwart verpflichtet. Der 20-Jährige wechselt aus Krefeld zum HEV und wurde 2018 für das DEL-Team der Pinguin...

Reaktion auf verschobenen Saisonstart
Hannover Indians verlegen Vorbereitungsspiele

​Nach der Verschiebung des Oberliga-Starts durch den Deutschen Eishockey-Bund auf den 6. November haben die EC Hannover Indians dementsprechend ihre Vorbereitung an...

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...