Erstes Rückspiel der Saison gegen die Black DragonsCrocodiles treffen auf Erfurt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Beide Mannschaften hatten zu diesem Zeitpunkt als Ziel das Mittelfeld der Tabelle ausgegeben. Seitdem ist einiges passiert. Die Crocodiles konnten sich überraschend in der Spitzengruppe festsetzen, während die Dragons mit Rang elf ihrem Saisonziel gerecht werden. Vor allem die Spiele gegen die Gegner aus der gleichen Tabellenregion bestreiten die Gäste regelmäßig erfolgreich. Die großen Überraschungen gegen die Top-Teams der Liga blieben bislang aus. Ein „Selbstgänger“ wird dies jedoch nicht für Hamburg. Ein ums andere Mal konnten sich die Drachen äußerst achtbar schlagen. Zuletzt waren es die Moskitos Essen, die erst im Penaltyschießen den Sack zumachen konnten. Vor allem die Defensive der Crocodiles muss wachsam sein. Erfurt stellt mit 51 erzielten Treffern den sechstbesten Sturm der Liga, der vom Slowaken Michal Vazan angeführt wird. Etwas anfällig ist man hingegen weiter im Penaltykilling. Nur 64 Prozent aller Unterzahlspiele überstehen die Erfurter schadlos.

Bereits am Freitag wollen die Crocodiles beim Auswärtsspiel in Langenhagen den Hannover Scorpions den Stachel ziehen. Das Team von Trainer Tomas Martinec präsentierte sich zuletzt wieder gefestigter und konnte unter anderem das Derby gegen den Namensbruder und möglichen Fusionspartner aus der Wedemark gewinnen. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr.

Trainer Andris Bartkevics wird allerdings ohne Stürmer Moritz Israel, dessen Schulterverletzung in Ruhe auskuriert werden muss, und Verteidiger Tim Marek, der sich noch mit seiner schmerzhaften Rippe erholt, planen müssen. Timo Gless steigt diese Woche wieder ins Training ein. Über seinen Einsatz wird vor dem Auswärtsspiel am Freitag entschieden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2