Erster Sieg nach 16 NiederlagenGEC Ritter Nordhorn

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die ohnehin schon starke Mannschaft spielt momentan mit einem völlig neuen Wind und macht den Gegnern mächtig Druck. Den bekamen am vergangenen Freitag die Heidschnucken vom Adendorfer EC zu spüren. Mit 5:4 (1:1, 1:1, 2:2, 1:0) schlugen die Ritter ihre Gastgeber vor 306 Zuschauern in der Verlängerung und eroberten somit zwei Punkte für den GEC.

Im ersten Drittel gingen die Nordhorner früh in Führung. Auf Zuspiel von Sascha Schophuis und Michal Bezouska schnippte Alexander Zimbelmann den Puck locker vorbei an Adendorfs Goalie Dennis Korff. In der zweiten Minute stand es bereits 1:0 für den GEC – diese Führung wurde auch bis kurz vor Drittelende gehalten. Wieder und wieder tauchten die Ritter vor dem Adendorfer Tor auf, kamen aber nicht durch. Auf der anderen Seite des Eises sah es unterdessen ähnlich aus. Marek Hanisz lief wieder einmal zu Hochform auf und wurde erst in der 19. Minute zum ersten Mal bezwungen. Yotam Sherf erwischte den richtigen Augenblick und glich aus.

Das zweite Drittel verlief ebenfalls ausgeglichen. Dennis Mario Szygula erhöhte für die Gastgeber auf 2:1, das ließen sich die Nordhorner jedoch nicht bieten. Schuss um Schuss musste Dennis Korff abwehren. In der 33. Minute war Michal Bezouska jedoch schneller: Nach Vorarbeit von Lukas Lang und Sascha Schophuis holte er elegant den Ausgleich.

Die Heidschnucken schienen in der Drittelpause mächtig Dampf von ihrem Trainer bekommen zu haben. Im letzten Spieldrittel starteten sie noch einmal durch und bauten ihre Führung aus. Szygula (46.) und Leif Buckup (54.) trafen für Adendorf, damit schien für die Gastgeber das Spiel erledigt. Doch das Team von Coach Heiko Niere entfesselte einen wahren Sturm auf das Adendorfer Tor. In Überzahl überrannte Ludwig Synowiec die Adendorfer Verteidigung und verwandelte auf Zuspiel von Bezouska zum 3:4 (55.). Das reicht aber noch nicht. Ebenfalls in Überzahl nutzte Bezouska erneut die Gunst der Stunde. Mit tatkräftiger Unterstützung von Ludwig Synowiec und Anton Gluchich durchbrach er in der 57. Minute die Abwehrreihe der Heidschnucken und hämmerte die Scheibe ins Netz.

In der Overtime setzten beide Teams aufs Ganze und warfen alles nach vorn. Hanisz hielt hinten glänzend, während seine Mannschaft auf dem Eis bis zur Erschöpfung kämpfte. Wieder einmal war es Bezouska, der für die Entscheidung sorgte. Auf Zuspiel von Anton Gluchich zog er den Schlussstrich und sicherte den Rittern in der 64. Minute zwei Punkte – die Mannschaft hatte ihren ersten Sieg nach 16 Niederlagen eingefahren.

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

Oberliga Nord Playoffs