Erster Saisonsieg für die Weser StarsWeser Stars Bremen

Marc Meinhardt. (Foto: Michael Müller)Marc Meinhardt. (Foto: Michael Müller)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Einen wichtigen Sieg errungen die Weser Stars in der Partie gegen die GEC Ritter aus Nordhorn. Die Grafschafter galten lange als große Unbekannte in der Oberliga Nord. Doch mit ihrem Sieg am Freitag gegen die Krokodile aus Hamburg setzten sie ein erstes Ausrufezeichen.

Die Weser Stars wieder mit fast komplettem Kader (es fehlte u.a. Tobias Maeter) wollten vor knapp 400 Zuschauern den ersten Sieg der Saison einfahren. In einer harten, aber nicht unfair geführten Partie musste Tobias Schulte nach knapp zwei gespielten Minuten nach einem Check für 2+10 Minuten auf die Strafbank. Doch das Überzahlspiel der Gäste durchkreuzte Igor Schön mit der 1:0 Führung für die Weser Stars. Knapp drei Minuten später nutzten die Ritter eine weitere Strafzeit für den Gastgeber zum 1:1-Ausgleich. Dieser Treffer gab ihnen mächtig Aufschwung, und sie kamen nach acht gespielten Minuten zum 2:1-Führungstreffer. Doch damit nicht genug. Selbst in Unterzahl erzielten sie ein weiteres Tor (11:03). Diese Führung hatte 42 Sekunden Bestand. Dann liefen die Weser Stars zur Hochform auf und zeigten wer Herr im Hause ist. Igor Schön (11:45) und Marc Meinhardt (13:38) glichen mit ihren Toren 3:3 aus. Zweieinhalb Minuten vor zum Drittelende brachte Markus Münchberg die Weser Stars erstmals in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt setzte der Gastgeber sein druckvolles Spiel fort und profitierte von Nordhorner Undiszipliniertheiten. Jeweils bei 5:3-Überzahl erhöhten Tobias Schulte (24:59) und Christian Priem (35:05) die Führung auf 6:3. Eigentlich war die Partie jetzt  gelaufen, doch zwei verwandelte Penalties der Ritter (36:44, 39:41) machten sie wieder spannend.

Ein Krimi bot sich den anwesenden Zuschauern, in dem die Weser Stars durch einen weiteren Treffer, durch Maxilmilian Pohl (7:5, 47:04), die besseren Karten hatten. Die Gäste versteckten sich aber nicht und kamen durch ihren besten Spieler an diesem Abend, Michal Bezouska (54:16), zu ihrem sechsten Treffer. In den letzten Minuten verteidigten die Weser Stars die knappe Führung und feierten den ersten Punktgewinn der Saison.

Gleich ohne fünf Stammspieler, die beruflich fehlten oder krank waren, mussten die Weser Stars beim EHC Timmendorfer Strand 06 antreten.

Die Partie im ETC begann mit 45 Minuten Verspätung, da die Weser Stars mehrfach auf der A1 im Stau standen. Der Favorit von der Ostsee bestimmte die Partie, in der die Mannschaft von Sergej Jaschin sehr schnell in die eigene Verteidigungszone gedrängt wurde. Dennoch zeigte die Mannschaft Moral und versuchte auch selber Akzente im Angriff zu setzen. Besonders im letzten Spielabschnitt wurden die Bremer Angriffsbemühungen mit drei Toren belohnt. Insgesamt fünf erzielte Tore bilden auch gleichzeitig eine neue Bestmarke für ein Gastspiel an der Ostsee. Die Beachboys zeigte eine sehr starke Leistung und dürften zu den absoluten Topfavoriten auf den Titel zählen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2