Erste Vorbereitungsspiele für den Herner EVEs geht los

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuerst gastieren die Löwen Frankfurt am Freitag (24. August) ab 20 Uhr in der Herner Hannibal-Arena. Der Eintritt kostet einheitlich acht Euro bei freier Platzwahl, Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahre sind frei. Zwei Tage später tritt das Team von Herbert Hohenberger dann um 17 Uhr beim EC Bad Nauheim im Rahmen der dortigen Saisoneröffnung im Colonel-Knight-Stadion an. Dort ist an diesem Tag der Eintritt kostenfrei.

Die Löwen Frankfurt schafften 2014 (mit Nils Liesegang) den Aufstieg in die DEL2. Als Neuling gelang sofort das Erreichen des Play-off-Halbfinals. Zwei Jahre später konnten die Löwen sogar das Finale gegen Bietigheim für sich entscheiden. Gegen den gleichen Gegner schied man dann in diesem Jahr im Halbfinale aus. Seit Ende letzten Jahres ist Franz Fritzmeier Sportdirektor am Main und seit diesem Sommer gibt es mit dem Finnen Matti Tiilikainen auch einen neuen Trainer bei den Löwen. Der EC Bad Nauheim ist seit der Gründung der DEL2 im Jahre 2013, damals als sportlicher Aufsteiger (Meister der Oberliga West), mit dabei. Zweimal konnte das Play-off-Viertelfinale erreicht werden, Platz fünf in der DEL2-Hauptrunde der letzten Saison war die bis dato beste Platzierung des Kooperationspartners des Herner EV. Auch die Kurstädter gehen mit einem neuen Trainer in die Saison. Christof Kreutzer hat nun als Headcoach das sportliche Sagen, Harry Lange unterstützt ihn als Co-Trainer. Auf jeden Fall kann man sich bei den Grün-Weiß-Roten nicht nur auf sehr viel sportliche Qualität sofort am ersten Vorbereitungswochenende freuen, sondern auch auf reichlich Eishockey-Tradition. Natürlich geht der Herner EV als Außenseiter in beide Begegnungen, aber diese Rolle wird gerne angenommen. Dazu passt der Satz von Herbert Hohenberger: „Wir wollen gutes Eishockey spielen und wir wollen die Jäger sein.“ Das bezog er zwar auf die anstehende Oberliga-Saison, aber auf die Vorbereitungsduelle zumal gegen höherklassige Teams trifft das sicher genauso zu.

Beim Heimspiel am Freitag gegen die Löwen Frankfurt können vor der Partie ab 18.30 Uhr an der Kasse die noch ausstehenden Treue-Dauerkarten abgeholt werden. Außerdem wird danach dann auch der Fanshop geöffnet sein.

Hoffen auf Trainingsstart im Mai
Krefelder EV bleibt auch 2020 ein Fünf-Sterne-Ausbildungsclub

​Auch in der gerade abgelaufenen Saison ist es dem Krefelder EV erneut gelungen, die fünf Sterne durch den Förderverein des deutschen Eishockey-Nachwuchses zu erhalt...

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...

Vereine agieren gemeinsam aufgrund der Corona-Probleme
Nord-Oberligisten führen bis 30. April keine Vertragsgespräche

Die Vereine der Oberliga Nord haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen in Folge der Coronakrise geeinigt. ...

Verteidiger kommt aus Halle
Crocodiles Hamburg verpflichten Vojtech Suchomer

​Die Crocodiles Hamburg können mit Vojtech Suchomer den ersten Neuzugang für die Saison 2020/21 verkünden. Der Verteidiger wechselt von den Saale Bulls Halle an die ...

Zugang aus Herne
Julius Bauermeister kehrt zum Krefelder EV zurück

​Mit Julius Bauermeister kann der Krefelder EV seinen ersten Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison präsentieren, der zugleich ein Heimkehrer ist. ...

Kristian Hufsky Rookie der Saison 2019/20 – Santeri Ovaska erster Neuzugang
Hannover Indians melden erste Kaderveränderungen

​Die letzten Wochen der Hannover Indians waren gespickt mit Highlights, allerdings stellenweise nicht von der Sorte, die man sich wünscht. ...

Besonderes Lob für zwei Spieler
Der Herner EV bestätigt fünf Abgänge

​Nach der Vertragsverlängerung von Patrick Asselin, dem Top-Torjäger der abgelaufenen Saison in der Oberliga Nord, verkündet der Herner EV nun auch die ersten Abgäng...