Erste Niederlage gegen Adendorf

Erste Niederlage gegen AdendorfErste Niederlage gegen Adendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bitterer als die Niederlage ist die Verletzung von Mark Hinz, der Mitte der Begegnung nach einem unglücklichen Zusammenprall mit seinem Mitspieler Maximilian Bauer mit einer Knieverletzung aufgeben musste.

Die Szene, unmittelbar vor dem vierten Adendorfer Treffer, passte bestens zum gebrauchten Abend der Wölfe. Der eh nur kleine Kader wurde so weiter ausgedünnt. Neben dem länger verletzten Alois Öttl mussten die Braunlager auch auf Sven Eichler (Arbeit) verzichten. Zudem fielen Michael Fichtl, der das Donnerstagstraining mit Knieproblemen frühzeitig beenden musste, und Nick Pitsikoulis aus. Den Kanadier erwischte ein Magen-Darm-Virus. So waren es letztlich nur zehn Feldspieler, die sich auf den Weg nach Adendorf machten und schon nach drei Minuten in Rückstand lagen.

Zwar konnte Christian Schock zwischenzeitlich ausgleichen (10.), die Gastgeber zeigten sich allerdings bissiger und trafen bis zur Drittelpause noch zwei Mal. Zu allem Überfluss erhielt Braunlages Coach Bernd Wohlmann auch noch eine Spieldauerstrafe aufgebrummt. Er hatte nach einem Ellbogencheck in das Gesicht von Mark Hinz zurecht beim Schiedsrichter moniert, statt einer Strafe gegen den Adendorfer musste Wohlmann die Bank wegen Meckerns verlassen.

Zu Beginn des Mitteldrittels boten sich den Wölfen mehrere Chancen zum Anschluss, AEC-Keeper Varian Kirst hatte allerdings einen guten Tag erwischt. Nach dem 1:4 und dem Ausfall von Hinz ging es für die Harzer dann aber nur noch um Schadensbegrenzung. Bis auf einen Gegentreffer von Denny Böttger (35.) und einen Doppelschlag der Hausherren in der 57. Minute gelang dies auch. Das Halbfinale in der Pokalrunde dürfte nicht in Gefahr sein, mit einem Sieg über den HSV am Sonntag wäre es vermutlich bereits gesichert. So galt die größere Sorge nach der Begegnung der Verletzung von Hinz, eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus.

Tore: 1:0 (2:58) Friedberger (Ozollapa, Nikitins/5-4), 1:1 (9:20) Schock (Hinz), 2:1 (10:51) Czernohous (Kratz), 3:1 (13:28) P. Hofmann (Nikitins, Szygulla), 4:1 (31:38) Ozollapa (Heideck), 5:1 (34.04) Böttger (Ozollapa, P. Hofmann), 6:1 (56:36) Ozollapa (Böttger, P. Hofmann), 7:1 (56:46) Szygulla (Czernohous, Kratz). Strafen: Adendorf 18, Braunlage 10 + Spieldauer (Wohlmann). Zuschauer: 524.

Ersatz für Jack Combs
Jesse Dudas schließt sich den Rostock Piranhas an

​Nach dem Abgang von Jack Combs können die Rostock Piranhas für die Besetzung der freien Kontingentstelle Vollzug melden. Der 33-jährige Kanadier Jesse Dudas wechsel...

Doppelpack mit Zündstoff für die EG Diez-Limburg
Rockets wollen Punkte einfahren

​Zwei Spiele mit richtungsweisendem Charakter stehen an diesem Wochenende für die EG Diez-Limburg an. Die Rockets reisen in der Oberliga Nord am Freitag (19.30 Uhr) ...

Neuansetzung gegen Herne im Februar
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Zurück auf heimischen Eis – nach einem Null-Punkte-Wochenende möchte der Herforder EV in der Oberliga Nord wieder etwas Zählbares in den kommenden beiden Spielen vo...

Tilburg gewinnt Spitzenspiel gegen Indians – Essen schockt Herne
Hannover Scorpions erobern mit Sturmlauf Platz eins

​War der psychische Druck für den Herner EV zu groß? Eine berechtigte Frage nach dem Spieltag in der Oberliga Nord, denn dass die Scorpions gegen Diez gewinnen würde...

Hannover-Derby geht an die Scorpions – Essen holt ersten Sieg
Herner EV ist spielfrei – und bleibt Erster

​Das Lokalderby in Hannover war auch gleichzeitig das Spitzenspiel in der Oberliga Nord. Vor rund 4100 Zuschauern gewannen die Scorpions beim Lokalrivalen und setzte...

Gegen den Spitzenreiter und das Schlusslicht
Wochenende der Gegensätze für die Herforder Ice Dragons

​Unterschiedliche Aufgaben – auf den Herforder EV warten am kommenden Wochenende zwei völlig verschiedene Aufgaben, die mit viel Konzentration angegangen werden müss...

Am Sonntag geht es nach Mellendorf
Rockets sind heiß auf das Heimspiel gegen Erfurt

​Diese beiden Spiele haben es in sich: Die EG Diez-Limburg steht vor einem Wochenende mit zwei sehr spannenden Aufgaben. Am Freitag treffen die Rockets am heimischen...

Scorpions kanzeln Halle ab, Indians zeigen in Essen Topmoral
Herner EV bleibt trotz Hannoverscher Attacken auf eins

​Das war wiederum ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie ihn die Fans lieben. Jede Menge verrückter Ergebnisse, Spannung und Dramatik pur und dann noch Tore en masse...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 22.10.2021
Krefelder EV Krefeld
3 : 4
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 3
Hannover Indians Indians
Hannover Scorpions Scorpions
2 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
7 : 3
Hammer Eisbären Hamm
Tilburg Trappers Trappers
6 : 1
ESC Moskitos Essen Essen
Rostock Piranhas Rostock
6 : 5
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herforder EV Herford
2 : 8
Saale Bulls Halle Halle
Sonntag 24.10.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Herforder EV Herford
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herner EV Herne
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Tilburg Trappers Trappers
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld