Erst zum Kellerderby, dann zu Gast beim „großen Bruder“FASS spielt bei den Preussen – Duell mit Hamburg in der Arena

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Sicherlich ist hier noch eine kleine Rechnung mit den Charlottenburgern offen, denn die Niederlage im letzten Derby der vergangenen Spielzeit besiegelte ja zunächst den Abstieg und schlug gehörig die Planungen für diese Saison durcheinander. Ein glückliches Ende fand es ja durch den Rückzug von Neuwied aber doch noch. In dieser Saison ist der ECC mit drei Siegen, unter anderem auch einem weiteren Derby-Erfolg, wahrhaft „bärig“ gestartet und lag nach den ersten Spielen auf einem der Spitzenplätze. Aber irgendwie ist bei den Charlottenburgern seitdem der Wurm drin und man wurde faktisch in der Tabelle durchgereicht, so dass man nun mit 14 Punkten auf dem 14. Platz liegt und nur noch drei Punkte Vorsprung auf die Akademiker hat. Mit einem Sieg könnte man also mit dem ECC gleichziehen und bei günstigem Verlauf sogar die verhasste Laterne an die Scorpions abgeben. Spielbeginn in der Eishalle an der Glockenturmstraße ist um 19.30 Uhr.

Der Sonntag bringt neben einem frühen Aufstehen auch ein besonderes Ereignis mit sich, nämlich eine Kombi-Veranstaltung in der Mercedes-Benz-Arena, die nicht nur den Akademikern einen Auftritt in der immerhin zweitgrößten Arena Europas beschert, sondern auch noch gleich den Nachfolger der Hamburg Freezers, die Crocodiles Hamburg, auf das Eis bringt. Die sind zur Zeit Tabellensechster und auch Favorit in diesem Spiel, den das erste Aufeinandertreffen in der Hansestadt ging klar mit 8:4 an die Mannschaft von der Waterkant. Auch wenn es schwer erscheint, sind die Mannen um Oliver Miethke sicherlich nicht chancenlos, denn die Auftritte der letzten Wochen gegen besser platzierte Mannschaften geben Anlass zu einer Hoffnung, die sicherlich größer ist als ein Funken.

Spielbeginn ist bereits um 12 Uhr an diesem zweiten Advent und Karten für diese Kombi-Veranstaltung können natürlich noch an den geöffneten Kassen erworben werden, denn um 16.45 Uhr ist der „große Bruder“ an der Reihe, wenn die Eisbären gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven antreten.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2