Erneutes Sechs-Punkte-Wochenende nach Siegen über Tilburg und Leipzig Herner EV gewinnt in Leipzig mit 7:3

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war viel drin im Spitzenspiel der Oberliga Nord, denn beide Teams schenkten sich wenig. In das Spiel fand das Herner Team zunächst sehr ordentlich und erspielte sich gute erste Chancen. In Überzahl versenkte dann Dennis Thielsch in der 15. Minute zum 1:0 für das Team vom Gysenberg. So ging es in die erste Pause.

Den Ausgleich musste man in Unterzahl durch Virch in der 27.Minute hinnehmen. Man war trotzdem gut im Spiel und machte weiter Druck. Mit Erfolg. Max Pietschmann traf, erneut in Überzahl, zum Herner 2:1. Es folgten jeweils abwechselnde Treffer von Leipzigs Damian Schneider und Hernes Dennis Palka zum zwischenzeitlichen 4:3 nach 46 Minuten. „Nachdem wir im ersten Drittel gut in das Spiel gefunden hatten, hatten wir im zweiten Drittel bessere Aktionen gehabt. In der Defensive waren wir aber auch einige Male leichtsinnig“, so Hernes Trainer Danny Albrecht.

Die anschließende hitzige Schlussphase des Spiels analysierte der Herner Coach wie folgt: „Im letzten Drittel hat der Schiedsrichter etwas den Spielverlauf entschieden. Am Anfang kamen kaum Pfiffe, am Ende hat er dann fast alles gegen Leipzig gepfiffen.“ Das Herner Team brachte mit einem starken Überzahlspiel den Sieg endgültig unter Dach und Fach. Kasten, Marsall und Pietschmann trafen zum 7:3-Endstand.

„Es ist gar nicht so einfach, das Spiel im Gesamten zu analysieren. Wir haben unsere Überzahl heute wirklich sehr gut gespielt und am Ende sind wir mit dem Ergebnis natürlich zufrieden.“ Herne bleibt damit weiter ohne Punktverlust und geht als Tabellenführer der Oberliga Nord in den nächsten Spieltag.

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...