Erneute Niederlage für den Herner EVAuch Spiel zwei gegen die Black Dragons Erfurt geht verloren

Der Herner EV verlor auch die zweite Partie der Saison gegen die Tecart Black Dragons aus Erfurt. (Foto: Max Schneider/Herner EV)Der Herner EV verlor auch die zweite Partie der Saison gegen die Tecart Black Dragons aus Erfurt. (Foto: Max Schneider/Herner EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Thüringens Landeshauptstadt musste Danny Albrecht weiterhin auf die verletzten Stürmer Nico Kolb und Dominik Piskor verzichten. Im Tor stand diesmal Jonas Neffin. Bereits nach wenigen Minuten schied auch Colton Kehler verletzungsbedingt aus.

Im ersten Abschnitt neutralisierten sich die Teams, beide Mannschaften hatten gute Möglichkeiten, doch die Keeper waren auf dem Posten. Marcus Marsall und Maik Klingsporn scheiterten an Konstantin Kessler, Jonas Neffin entschärfte unter anderem einen Penalty von Arnoldas Bosas.

Zu Beginn des zweiten Drittels kam dann auch Richie Mueller verletzungsbedingt nicht mehr zurück aus der Kabine. Erfurt nutzte seine erste Überzahlsituation des Abschnitts, durch ein Schlagschusstor von Kyle Beach, direkt aus. Der zweite Treffer der Gastgeber fiel erneut in Überzahl, als Felix Schümann einen überlegten Beach-Abpraller per Nachschuss im Gehäuse unterbrachte. Herne hatte einige gute Konter-Möglichkeiten, am Ende fehlte jedoch der letzte Pass oder der konsequente Abschluss. Die beste Chance hatte Christoph Ziolkowski, doch bei seinem Alleingang war erneut Konstantin Kessler Endstation.

Im Schlussdrittel hielt Jonas Neffin sein Team vorerst mit einer tadellosen Leistung im Spiel, zehn Minuten vor dem Ende konnte Patrick Asselin in Überzahl auf 2:1 verkürzen. Doch Erfurt hatte die richtige Antwort parat. Maurice Keil stellte den alten Abstand wieder her und als Kyle Beach in Unterzahl das 4:1 erzielte, war die Partie endgültig entschieden. Daran änderte auch der Treffer von Mike Schmitz, bei 5:3-Überzahl des HEV, nichts mehr.

„Im ersten Drittel sind wir zu viel hinterhergelaufen. Leider sind uns dann auch noch zwei wichtige Spieler verletzungsbedingt weggebrochen. Im zweiten Abschnitt haben wir hart gearbeitet, sind die Checks zu Ende gefahren und hätten durch den Alleingang von Ziolkowski auch treffen können“, bilanzierte Danny Albrecht. „Wir haben auch im letzten Drittel alles versucht, aber am Ende des Tages ist Erfurt der verdiente Sieger der Partie“, so der HEV-Coach abschließend.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

Lennart Esche unterschreibt Vertrag
Junges Talent bleibt bei den Hammer Eisbären

​Der noch 19-jährige Lennart Esche hat sein Debüt in der letzten Saison als Förderlizenzspieler der Iserlohn Roosters bei den Hammer Eisbären gegeben und dabei einde...

22-Jähriger verlängert in Farmsen
Nils Kapteinat hütet weiter das Tor der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Nils Kapteinat um eine Saison bis 2023 verlängert. Der Torwart wechselte zur vergangenen Spielzeit vom Krefelder EV 81 ...

Lette lief bereits für lettische Nationalmannschaft auf
Lauris Bajaruns stürmt ab sofort für die EG Diez Limburg

​Der Oberligist EG Diez-Limburg besetzt seine erste Kontingentstelle für die kommende Saison mit Lauris Bajaruns. Zuletzt spielte der 33-jährige Lette bei HK Mogo un...

AufstiegsplayOffs zur DEL2