Erik Pipp spielt weiterhin für die Harzer FalkenDer Kapitän bleibt an Bord

Erik Pipp spielt weiterhin für die Harzer Falken. (Foto: nordstadtlicht.com)Erik Pipp spielt weiterhin für die Harzer Falken. (Foto: nordstadtlicht.com)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und auch wenn Pipp mittlerweile in Braunlage sesshaft geworden ist, war dies sicherlich kein Selbstgänger. Zu tief saß auch bei ihm die Enttäuschung über die letzte Saison, in der diverse Faktoren dazu beitrugen, dass am Ende so gar nichts mehr passen wollte. Insofern nahm Erik Pipp sich Zeit, widmete sich zunächst voll und ganz den Vorbereitungen zu seiner Hochzeit, um dann in diversen Gesprächen, auch mit Trainer Arno Lörsch, die Entscheidung pro Falken zu treffen. „Ich vertraue Arno, dass er die junge Mannschaft führen wird und die nötige Disziplin einfleischt, die benötigt wird, um in der Liga zu bestehen“, erklärt Pipp seinen Entschluss. „Der Rest wird sich zeigen – wie stark der Kader ist und mit wem wir um welche Plätze kämpfen. Wichtig wird sein, dass jeder Spieler seine Rolle kennt und diese auch bereit ist einzunehmen“, gibt er dann auch gleich die Marschroute für die anstehende Saison an. Und das er es nach einer derartigen Saison nochmal wissen will wird spätestens beim Trainingspensum klar, das Pipp in diesem Sommer an den Tag gelegt hat. „Erik hat sehr gut trainiert diesen Sommer und in der relativ jungen Truppe, die wir bislang haben, ist er mit seiner Erfahrung und Einstellung ein enorm wichtiger Spieler für uns“, freut sich Sportchef Bernd Wohlmann, dass die Gespräche nunmehr zum Abschluss gebracht werden konnten.

Somit wird dies für Erik Pipp bereits die elfte Saison im Harzer Dress, in der er in 311 Spielen satte 384 Punkte (128 Tore und 256 Torvorlagen) erzielt und seinen Stellenwert im Team eindrucksvoll unterstrichen hat. Entsprechend groß ist auch die Freude im Falkenlager, dass er weiter vorangehen mag.

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

Klarer Auswärtssieg der Hannover Scorpions in der Hauptstadt
ECC Preussen Berlin unterliegt „auf fremdem“ Eis mit 2:8

​Auch wenn man wegen einer Belegung der Eissporthalle am Glockenturm zu ungewohnter Zeit um 13.30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion antreten musste – die Vorzei...

Knappe 2:3-Niederlage im Nordderby
Dezimierte Crocodiles Hamburg schlagen sich gut in Rostock

​Aufgrund der angespannten personellen Situation machten sich nur zwölf Feldspieler und zwei Torhüter der Crocodiles Hamburg auf den Weg an die Ostsee. Vier Verteidi...

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!