Eisbären und FASS setzen Kooperation auch im zehnten Jahr fortStabile Zusammenarbeit

Spielszene vom letzten Aufeinandertreffen der Kooperationspartner auf dem Eis in der Saison 2014/15. Die Eisbären gewannen die Partie mit 7:3. (Foto: Alexandra Bohn)Spielszene vom letzten Aufeinandertreffen der Kooperationspartner auf dem Eis in der Saison 2014/15. Die Eisbären gewannen die Partie mit 7:3. (Foto: Alexandra Bohn)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„FASS war für uns immer ein verlässlicher Partner“, stellt Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee heraus. „Jetzt gibt es zunehmend professionellere Strukturen.“ Der FASS-Vorsitzende Heinrich Seifert ergänzt: „Unsere Kooperation ist eine echte Win-Win-Situation. Wir sehen uns als Ausbildungsverein, profitieren aber auch von dem sportlichen Potenzial der jungen Spieler.“

Ein erstes Highlight der Jubiläumssaison findet am 4. September statt, wenn FASS die Eisbären zum freundschaftlichen Vergleich empfängt. Bully im Erika-Heß-Eisstadion ist um 13.30 Uhr.

Mehr als 30 Spieler aus dem Eisbären-Nachwuchs sind seit 2007 über die Station FASS zu ihrem DEL-Debüt gekommen, vier (Henry Haase, Jonas Müller, Alex Trivellato, Sebastian Uvira) avancierten sogar zu Nationalspielern. „Die Oberliga ist eine wichtige Zwischenstation für unsere Top-Talente. Sie spielen gegen erfahrene Cracks, kommen in Über- und Unterzahl zum Einsatz und übernehmen Verantwortung“, unterstreicht Stefan Ustorf, Sportlicher Leiter der Eisbären, die Vorteile der Zusammenarbeit.

In der Oberliga-Saison 2016/17 sollen sechs Spieler mit Förderlizenzen bei FASS eingesetzt werden: Die DNL-Akteure und aktuelle Nachwuchs-Nationalspieler Maximilian Adam, Vincent Hessler und Charlie Jahnke sollen im Hinblick auf eine Profi-Karriere weiter schrittweise aufgebaut werden und ihren nächsten Entwicklungsschritt in der Oberliga machen. Darüber hinaus sind Einsätze in der DEL2 bei den Lausitzer Füchsen und sogar im DEL-Team der Eisbären möglich. Die Overage-Spieler Raphael Grünholz, Dennis Merk und Lucas Topfstedt verbleiben in der Eisbären-Organisation und sind ausschließlich für den FASS-Oberliga-Kader geplant.

FASS Berlin wird weiter seinen Trainingsbetrieb und einen wesentlichen Teil des Spielbetriebs im Sportforum Hohenschönhausen durchführen, um eine optimale Verzahnung mit der DEL- und der DNL-Mannschaft der Eisbären zu ermöglichen. Die Trainer Steffen Ziesche (DNL) und Oliver Miethke (FASS) sind sich einig: „Wir werden insbesondere die Kommunikation intensivieren, um die Entwicklung dieser Top-Talente bestmöglich zu unterstützen.“

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld