Ein Foto mit dem König zum „Koningsdag“Trappers-Maskottchen Bucky begrüßte Willem-Alexander

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Trappers spielen seit 2015 in der deutschen Oberliga – und bereichern sie mit einer starken Mannschaft und vielen Fans, die das Team zu den Auswärtsspielen begleiten. Auch für die Gegner also ein wirtschaftlicher Faktor. Auch die sportliche Attraktivität der Oberliga Nord wird damit deutlich ausgewertet – zumal es wie schon in der vergangenen Saison kein Team aus den Regionalligen Nord, West und Ost finanziell wagt, in die Oberliga Nord aufzusteigen.

Aktuell stehen die Tilburg Trappers erneut im Play-off-Finale der Oberliga, das sie im vergangenen Jahr gegen die Bayreuth Tigers gewonnen haben. Wie vor Jahresfrist steht der Gegner, diesmal die Tölzer Löwen, als Aufsteiger in die DEL2 fest, da – aktuell – nur deutsche Mannschaften aufstiegsberechtigt sind. Das hält die Fans der Trappers, so gut wie immer kommen über 2000 Zuschauer, aktuell sind die Play-off-Spiele mit über 2500 Zuschauern ausverkauft, nicht davon ab, ihre Mannschaft zu feiern. In der aktuellen Best-of-Five-Serie führt der Titelverteidiger mit 2:1 Siegen.

Zum Koningsdag haben sowohl die Fans des Fußballclubs Willem II als auch die Eishockeyfans der Trappers riesige Banner gemalt. Die Trappers-Anhänger standen in Eishockey-Trikots am Straßenrand und bejubelten ihren König, der sie begrüßte, abklatschte und sich mit Maskottchen Bucky fotografieren ließ.

Da sagen wir doch: Herzlichen Glückwunsch, Willem-Alexander!

In der Oberliga-Finalserie geht es am Freitagabend (20 Uhr) mit Spiel vier in Tilburg weiter. Mit einem Erfolg können die Trappers bereits die Titelverteidigung in der Best-of-Five-Serie feiern. Setzen sich die Tölzer Löwen durch, gibt es am Sonntag (18 Uhr) das endgültig entscheidende Spiel in Bad Tölz. Die Tilburg Trappers haben die ersten beiden Spiele mit 3:2 und 2:0 gewonnen; Spiel drei ging mit 4:2 an die Tölzer Löwen.

Zum Freitagsspiel bieten die Tilburg Trappers einen Livestream (hier klicken) an.

Zuvor in Essen auf dem Eis
Julian Airich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Der erst Mitte der vergangenen Saison von den Essener Moskitos zu den Hannover Scorpions gewechselte Julian Airich wird auch in der kommenden Saison das Team der We...

Hamburg Jung zurück im Farmsener Jersey
Crocodiles Hamburg verpflichten Louis Habel

​Die Crocodiles Hamburg haben Verteidiger Louis Habel verpflichtet. Für den 19-Jährigen ist der Wechsel aus dem DNL-Team der Lausitzer Füchse an die Elbe eine Rückke...

Führungsspieler beim REC
Rostock Piranhas verlängern auch mit Jonas Gerstung

​Die Rostock Piranhas verlängern auch mit ihrem Top-Verteidiger Jonas Gerstung. ...

Oberliga-Lizenzen
Spielgerichtstermin in den Fällen Hannover Indians und Icefighters Leipzig steht

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat die Termine für die mündlichen Verhandlungen in den Fällen der zunächst verweigerten Oberliga-Zulassung für die ...

Colton Kehler ist neu im Team
Herner EV besetzt die zweite Kontingentstelle

​Der Herner EV hat die zweite Kontingentstelle besetzt. Mit Colton Kehler wechselt ein weiterer Stürmer aus Kanada an den Herner Gysenberg. ...

Ice Dragons holen DEL2-Stürmer
Sebastian Christmann wechselt von Freiburg nach Herford

​Der Herforder EV hat für die kommende Saison den 20-jährigen Sebastian Christmann verpflichtet. Der Stürmer wechselt vom Zweitligisten EHC Freiburg in die Werrestad...

Oberliga-Erfahrung für die Ice Dragons
Lukas Gärtner wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV hat den 1,96 Meter großen Verteidiger Lukas Gärtner von den Füchsen Duisburg verpflichtet, der auf über 250 Oberligaspiele zurückblickt und somit d...

Führungsrolle beim U23-Team
Tom Schmitz spielt eine weitere Saison für den Krefelder EV

​Mit Tom Schmitz bleibt auch der letztjährige Kapitän des U23-Teams des Krefelder EV an Bord. ...