Ein besonderer EishockeyabendPreussen hatten Flüchtlinge zum Testspiel eingeladen

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Oberligist ECC Preussen Berlin hatte zum Testspiel gegen die Salzgitter Icefighters Flüchtlinge und Helfer eingeladen. Für viele Gäste aus dem Rathaus Wilmersdorf und Horst-Korber-Zentrum war es das erste Mal in ihrem Leben, dass sie ein Eishockeyspiel gesehen haben. Schnell waren die neuen Besucher gepackt: Schon in der Einlaufphase bedachten sie die Darbietungen der Kufencracks auf dem Eis mit Applaus.  

Nur einmal schreckten sie hoch, als „Trommel-Tommy“ sein Sportgerät erklingen ließ und die Preussen-Fans ihre Schlachtgesänge anstimmten.  Aber auch hier klatschten sie eifrig mit und feuerten das Gastgeber-Team an. Vor Spielbeginn gab es den ersten Liveauftritt des Chores der Albert-Gutzmann-Schule und die Kinder verschiedener Nationen  begeisterten das Publikum mit dem Hit „Ich bin wie du“ der Band Drauf, der auf Deutsch und Englisch vorgetragen wurde.

Auch die Preussen-Spieler zeigten sich von dem ungewohnten Flair beeindruckt und fanden nur schwer ins Spiel. Die Gäste aus Salzgitter waren nicht gewillt, sich kampflos zu ergeben. So dauerte es bis zur 26. Spielminute, ehe Michal Vymazal zur erlösenden Führung für die Charlottenburger einnetzen konnte. Einmal auf den Geschmack gekommen wischte er gleich nach und Pierre Gläser gelang der dritte Treffer  kurz vor Ende des Mitteldrittels. Wer jetzt dachte die Gäste wurden einbrechen, wurde eines Besseren belehrt. Mit nicht mal drei Reihen kämpften sie aufopferungsvoll und verdienten sich ein 2:2 im Schlussabschnitt. Am Ende stand also ein 5:2 (0:0, 3:0, 2:2)-Sieg gegen den Regionalligisten.

Derweil gibt es noch eine Personalentscheidung: Mike Merkert verlässt den ECC Preussen. Er hat einen Studienplatz in Halle erhalten und wird sich dem Team 1b-der Saale Bulls anschließen.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...