Ein Ahornblatt ersetzt Friedberger – Buckup verlängert

Ein Ahornblatt ersetzt Friedberger – Buckup verlängertEin Ahornblatt ersetzt Friedberger – Buckup verlängert
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ross stammt aus dem kanadischen Vancouver und bringt mit einer Körpergröße von 1,85 Meter und einem durchtrainierten Gewicht von 96 Kilogramm ideale Verteidigermaße mit zu den Heidschnucken. Jim Ross verfügt neben dem kanadischen seit zwei Jahren auch über einen deutschen Pass und fällt somit nicht unter das Ausländerkontingent, welches durch den Finnen Kim Wikström und dem Letten Eriks Ozollapa bereits belegt ist. Der Rechtsschütze nimmt die Rolle eines defensiven Verteidigers ein und geht dem Ruf eines Abräumers nach, der selten einem Check aus dem Weg geht. Vor seiner Zeit in Münchens Vorort Germering spielte Ross bei seiner ersten Deutschlandstation im bayrischen Pegnitz. Eishockey spielen erlernte er in seiner Heimat Kanada bei den Grandview Steelers in der Pacific International Junior Hockey League (PIJHL), wo er auch dem All Star Team angehörte und 2009 die Auszeichnung zum „Most Inspirational Player“ der Liga erhielt.

Jim Ross, der sich zurzeit noch in Kanada aufhält und dort über den Sommer bei einer Eishockeyschule als Trainer arbeitet, nimmt bei den Heidschnucken die frei gewordene Position von Denis Friedberger ein, der eine ihm zeitlich gesetzte Frist zur Vertragsverlängerung hat verstreichen lassen. Beim Adendorfer EC wird Jim mit der Rückennummer 4 auflaufen.

Des Weiteren freuen sich die Heidschnucken die Verlängerung ihres letztjährigen Kapitäns Leif Buckup bekanntzugeben. Buckup geht in seine siebte Saison beim Adendorfer EC. In der letzten Spielzeit konnte er 23 Punkte für sein Team erzielen, bevor er wegen einer schweren Schulterverletzung die Saison vorzeitig beenden musste. Zurzeit kuriert Leif Buckup diese Verletzung noch aus, sollte aber aller Voraussicht nach pünktlich zum Saisonstart wieder fit sein.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Oberliga Nord Hauptrunde