EHC Timmendorfer Strand startet Petition für Erhalt der Eishalle6,8 Millionen Euro oder kein Eishockey mehr in Schleswig Holstein

Patrick Saggau geht in seine elfte Spielzeit beim EHC Timmendorfer Strand (Foto: Archiv) Patrick Saggau geht in seine elfte Spielzeit beim EHC Timmendorfer Strand (Foto: Archiv)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spannungsgeladen gehen die Eishockey-Fans in und um Timmendorf in Richtung Jahreswechsel, denn dann soll entschieden werden, ob die Eishalle in Timmendorf bestehen bleibt, oder eben nicht. Der EHC Timmendorfer Strand spielt momentan nur mit einer Ausnahmegenehmigung, da die Brandschutzanlage  veraltet ist. Eine weitere Verlängerung dieser Genehmigung, die im April ausläuft, gilt als sehr unwahrscheinlich. Selbst die Playoffs könnten nach momentanem Stand nicht gespielt werden. 

Der Preis für die Sanierung: Knapp 6,8 Millionen Euro! Die Kosten müssten von der Stadt, die nach Jahrzehntelanger Verpachtung sich wieder selbst um das Objekt kümmert, bezahlt werden. Mehr dazu in unserem Bericht vom 16. Oktober. Die Wahl, für Ja oder Nein zu stimmen, haben letztlich die knapp 9000 Einwohner Timmendorfs. 

So weit, so dramatisch. Doch die Funktionäre des Timmendorfer Eishockeys wehren sich gegen eine eventuelle Schließung der Eishalle und dem gleichbedeutenden Aus des Eishockey-Klubs. Im Gespräch mit Dennis Sauerbrei vom EHC Timmendorfer Strand erfahren wir, dass viele Maßnahmen zum Erhalt der Eishalle in Gang gesetzt wurden. So wurde eine Facebook-Seite und eine Homepage ins Leben gerufen. Auf den Plattformen soll aufgezeigt werden, wie wichtig die Eishalle für die Region ist und den Bürgern Timmendorfs, dass die Eishalle unbedingt bleiben muss. Außerdem erfahren wir, dass es "dem Verein finanziell so gut wie lange nicht geht", also die Investition nicht in ein Fass ohne Boden fließt.

Die Sanierung, sollte das Votum positiv ausfallen, wird sich über 2-3 Spielzeiten ziehen, da der Spielbetrieb gewährleistet werden muss.

Zur Petition

Begründung der Initiatoren an der Petition teilzunehmen:

Die Schließung der Eishalle würde das Aus für den einzigen aktiven Eishockeyclub in Schleswig-Holstein bedeuten. Vor allem würde es unseren Nachwuchs schwer treffen. Die Kinder und Jugendlichen könnten weder ihren Sport, noch ihr Hobby ausüben. Eishockey wäre gar nicht mehr möglich und Tennis könnte auch nur noch im Sommer und bei gutem Wetter gespielt werden. Unterstützt uns mit Eurer Stimme im Kampf für den Erhalt unserer Eis- und Tennishalle.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2