EHC Timmendorfer Strand startet Petition für Erhalt der Eishalle6,8 Millionen Euro oder kein Eishockey mehr in Schleswig Holstein

Patrick Saggau geht in seine elfte Spielzeit beim EHC Timmendorfer Strand (Foto: Archiv) Patrick Saggau geht in seine elfte Spielzeit beim EHC Timmendorfer Strand (Foto: Archiv)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spannungsgeladen gehen die Eishockey-Fans in und um Timmendorf in Richtung Jahreswechsel, denn dann soll entschieden werden, ob die Eishalle in Timmendorf bestehen bleibt, oder eben nicht. Der EHC Timmendorfer Strand spielt momentan nur mit einer Ausnahmegenehmigung, da die Brandschutzanlage  veraltet ist. Eine weitere Verlängerung dieser Genehmigung, die im April ausläuft, gilt als sehr unwahrscheinlich. Selbst die Playoffs könnten nach momentanem Stand nicht gespielt werden. 

Der Preis für die Sanierung: Knapp 6,8 Millionen Euro! Die Kosten müssten von der Stadt, die nach Jahrzehntelanger Verpachtung sich wieder selbst um das Objekt kümmert, bezahlt werden. Mehr dazu in unserem Bericht vom 16. Oktober. Die Wahl, für Ja oder Nein zu stimmen, haben letztlich die knapp 9000 Einwohner Timmendorfs. 

So weit, so dramatisch. Doch die Funktionäre des Timmendorfer Eishockeys wehren sich gegen eine eventuelle Schließung der Eishalle und dem gleichbedeutenden Aus des Eishockey-Klubs. Im Gespräch mit Dennis Sauerbrei vom EHC Timmendorfer Strand erfahren wir, dass viele Maßnahmen zum Erhalt der Eishalle in Gang gesetzt wurden. So wurde eine Facebook-Seite und eine Homepage ins Leben gerufen. Auf den Plattformen soll aufgezeigt werden, wie wichtig die Eishalle für die Region ist und den Bürgern Timmendorfs, dass die Eishalle unbedingt bleiben muss. Außerdem erfahren wir, dass es "dem Verein finanziell so gut wie lange nicht geht", also die Investition nicht in ein Fass ohne Boden fließt.

Die Sanierung, sollte das Votum positiv ausfallen, wird sich über 2-3 Spielzeiten ziehen, da der Spielbetrieb gewährleistet werden muss.

Zur Petition

Begründung der Initiatoren an der Petition teilzunehmen:

Die Schließung der Eishalle würde das Aus für den einzigen aktiven Eishockeyclub in Schleswig-Holstein bedeuten. Vor allem würde es unseren Nachwuchs schwer treffen. Die Kinder und Jugendlichen könnten weder ihren Sport, noch ihr Hobby ausüben. Eishockey wäre gar nicht mehr möglich und Tennis könnte auch nur noch im Sommer und bei gutem Wetter gespielt werden. Unterstützt uns mit Eurer Stimme im Kampf für den Erhalt unserer Eis- und Tennishalle.

Kilian Steinmann neu an der Schillingallee
Rostock Piranhas verpflichten Stürmer-Talent aus Rosenheim

​Der Kader der Rostock Piranhas nimmt weiter Formen an – mit Kilian Steinmann kommt ein junger Angreifer von den Starbulls Rosenheim an die Schillingallee....

Defensivverstärkung mit jeder Menge Erfahrung
Neuzugang aus Halle: Michal Schön wechselt zu Icefighters Leipzig

​In den letzten Wochen wurde schon häufiger vermutet, dass er nach Leipzig wechseln könnte. Er ist noch lange nicht bereit, mit dem Eishockey aufzuhören, aber region...

Kaderplanung abgeschlossen
Lasse Bödefeld spielt weiterhin für die Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV darf weiterhin mit Lasse Bödefeld planen. Der 22-jährige Stürmer verlängert seinen Vertrag und spielt auch in der kommenden Saison für die Ice Drag...

Torwart verlängert
Fünfte Saison für Kieren Vogel bei den Herforder Ice Dragons

​Der Weg von Kieren Vogel beim Herforder EV geht weiter. Der 23-jährige Goalie verlängert beim HEV und bleibt somit in Ostwestfalen. ...

Finne kommt von den Hannover Scorpions
Tomi Wilenius wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat auch die zweite Kontingentstelle für die Saison 2021/22 mit einem Finnen besetzt. Tomi Wilenius, im letzten Jahr für den Oberliga-Nord-Meister Han...

Vertragsverlängerung
Constantin Koopmann bleibt bei den Rostock Piranhas

​Constantin Koopmann wird auch nächste Saison für die Rostock Piranhas auflaufen. Der 23-jährige Stürmer verlängerte seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr...

Stürmer bleibt im „Kleinen Felde“
Jörn Weikamp bleibt den Herforder Ice Dragons treu

​Nächste Vertragsverlängerung – der Oberligakader des Herforder EV füllt sich weiter. Jörn Weikamp ist der nächste Spieler, der bei den Ice Dragons verlängert und so...

Maik Klingsporn verlässt den Gysenberg
Kevin Orendorz wechselt zum Herner EV

​Der Herner EV hat Kevin Orendorz unter Vertrag genommen. Der Stürmer kommt von den Hammer Eisbären an den Gysenberg und verfügt bereits über DEL-Erfahrung bei den K...

Oberliga Nord Playoffs