EGDL freut sich auf Testspiel-Kracher gegen Bad Nauheim660 Zuschauer sind erlaubt

Rockets-Keeper Jan Guryca (rechts) trifft auf seinen ehemaligen Verein Bad Nauheim. (Foto: EG Diez-Limburg)Rockets-Keeper Jan Guryca (rechts) trifft auf seinen ehemaligen Verein Bad Nauheim. (Foto: EG Diez-Limburg)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Zum Auftakt gibt es für den Oberliga-Neuling gleich einen Testspiel-Kracher gegen den DEL2-Club Rote Teufel Bad Nauheim. Für die Partie am Sonntag, Spielbeginn am Diezer Heckenweg ist um 18 Uhr, sind von den Behörden 660 Zuschauer erlaubt worden. Mehrere Hundert Tickets sind bereits online verkauft worden. Die Partie findet unter strengen Hygieneauflagen statt.

„Die ersten Eindrücke sind sehr positiv“, sagt Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Zumal man bedenken muss, dass die Einheiten bisher alle auf freiwilliger Basis waren. Dennoch waren nahezu alle Spieler mit dabei.“ Hintergrund: Aufgrund von Corona wurde der Saisonstart in der Oberliga Nord mehrfach verschoben. Wie bei fast allen anderen Vereinen beginnen auch die Spielerverträge beim Aufsteiger von der Lahn vier Wochen vor Saisonbeginn, im aktuellen Fall ist das der Freitag dieser Woche. An diesem Tag findet das „Hinspiel“ bei den Roten Teufeln in Bad Nauheim statt, Gästefans sind hierzu nicht erlaubt.

Für die Rockets wird es nicht die erste Begegnung mit Bad Nauheimer Eis sein, denn in der Vorwoche und zu Beginn dieser Woche fanden alle Einheiten in der Kurstadt statt. Erst ab dem Ende dieser Woche steht auch am Diezer Heckenweg wieder Eis zur Verfügung. Rechtzeitig zum Start der Testspielphase auf heimischem Eis - und damit auch rechtzeitig zum ersten Spiel unter Corona-Bedingungen am Sonntag.

Die Rockets hatten in den vergangenen Monaten ein umfangreiches Hygienekonzept erstellt, von dem nun erfreulicherweise auch ein benachbarter Eishockeyverein profitiert. Mit dem Konzept in der Tasche und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden konnte der Oberligist erreichen, dass zu den Testspielen 660 Zuschauer zugelassen werden. Wichtigste Regelung in der Halle: Die Zuschauer müssen eine FFP2-Maske tragen, dürfen dafür aber den Sitzplatz frei wählen. Die EGDL verschenkt FFP2-Masken an alle Besucher des Spiels an der Abendkasse.

„Sportlich ist das für uns als Aufsteiger in die Oberliga natürlich eine ganz tolle Sache“, sagt Lörsch mit Blick auf die beiden Testspiele gegen den etablierten Zweitligisten Bad Nauheim. Die Fans der Roten Teufel sind aufgrund der räumlichen Nähe übrigens auch in Diez in der Halle zugelassen, im Gegenzug lassen die Auflagen in Bad Nauheim jedoch keine Fans aus Diez-Limburg zu. „Uns verbindet mit Bad Nauheim nicht nur die Tatsache, dass zahlreiche ehemalige Spieler von dort heute bei uns spielen“, sagt der Rockets-Trainer. „Beide Vereine kooperieren auch und arbeiten eng zusammen. Für die Fans ist das gleich zum Auftakt ein echter Leckerbissen, eine solche Mannschaft bekommt man nicht alle Tage zu sehen.“

Seinen Spielern gibt er nach einigen freiwilligen Trainingseinheiten mit auf den Weg: „Einfach mal zeigen, was man drauf hat. Einfach Spaß haben. Natürlich werden viele Dinge noch nicht so umgesetzt werden können, wie wir uns das vorstellen. Aber das Spiel hat eher den Stellenwert, allen zu zeigen, wie sehr wir uns auf die neue Saison freuen und darauf, dass es endlich wieder losgeht.“

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Hygieneauflagen vor Ort bitten die Rockets darum, den Online-Vorverkauf zu nutzen unter www.egdl.de/tickets/tagestickets. Aufgrund des großen Interesses kann ein Verkauf von Tickets an der Abendkasse nicht garantiert werden.

Alte Verbindungen sorgen für Neuzugang in Leipzig
Connor Hannon besetzt die zweite Kontingentstelle der IceFighters

Die IceFighters Leipzig haben nun auch Ihre zweite Kontingentstelle besetzt. Der neue im Team ist der 25-jährige Verteidiger Connor Hannon mit irisch/ amerikanischem...

Standortbestimmung für die Rockets
EG Diez-Limburg testen am Wochenende gegen Höchstadt

Dieses Duell wird zu einer echten Standortbestimmung: Die EG Diez-Limburg testet am Wochenende im Doppelpack den Süd-Oberligisten Höchstadt Alligators. ...

Drei Spieler scheiden aus
Herforder EV: Gehring, Linnenbrügger und Rempel nicht im Oberligakader

Belastung zu groß – der Herforder Eishockey Verein muss die kommende Oberligasaison ohne die drei Spieler Kris Gehring, Jan-Niklas Linnenbrügger und Kevin Rempel pla...

5:3-Erfolg gegen den Liga-Konkurrenten
Rostock Piranhas gewinnen ihr viertes Testspiel gegen die Crocodiles

Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas am Dienstagabend mit 3:5 (2:1/1:1/1:3) verloren. Lange lagen sie vorne, doch dann drehten die P...

Wechsel von Salzgitter nach Herford
Lucas Engel verstärkt die Ice Dragons

Lucas Engel wechselt von den Salzgitter Icefighters zu den Herforder Ice Dragons....

Herner EV gewinnt im Penaltyschießen
Rockets präsentieren sich auch in Herne stark

Zufriedene Gesichter bei der EG Diez-Limburg auch nach dem zweiten Vergleich mit dem etablierten Oberligisten Herner EV: Die Rockets ließen sich auf fremdem Eis auch...

„Auf und Ab“ im Team der EXA IceFighters Leipzig
IceFighters Leipzig: Raaf-Effertz beendet seine Karriere, Slanina kommt

Als wären die letzten Wochen und Monate nicht aufregend genug für die IceFighters Leipzig gewesen, tauchen jetzt immer wieder neue Themen in der Kaderplanung auf....

1:11-Niederlage zum Testspielauftrag beim Zweitligisten
Ice Dragons bei den Kassel Huskies deutlich unterlegen

Endlich wieder Eiszeit – der Herforder Eishockey Verein ist mit einem Geister-Testspiel vor leeren Zuschauerrängen beim DEL2-Ligisten und Kooperationspartner Kassel ...