EG Diez-Limburg peilt drei Punkte anHeimspiel gegen Hamm

EGDL-Stürmer Kyle Brothers. (Foto: Nicole Baas/EG Diez-Limburg)EGDL-Stürmer Kyle Brothers. (Foto: Nicole Baas/EG Diez-Limburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Jeffrey van Iersel wäre sicherlich gerne im Spielrhythmus geblieben, hätte nichts einzuwenden gehabt gegen ein Auswärtsspiel in seiner Geburtsstadt Tilburg. Doch die Rockets kamen den Trappers gerne entgegen beim Wunsch, das Spiel in den Februar zu verlegen. Zum Hintergrund: Die Partie hätte gespielt werden dürfen, jedoch nur ohne Zuschauer. Alle Beteiligten haben die Hoffnung, dass dies im Februar wieder möglich sein wird.

So aber stellte der Niederländer den Trainingsplan kurzerhand um und verschob die für Mittwoch geplante Trainingseinheit kurzerhand auf Freitag. „Ich möchte ungerne zwei komplett freie Tage haben, bevor wir am Sonntag gegen Hamm spielen“, sagt van Iersel. „So können wir ein wenig im Rhythmus bleiben und uns gezielt auf Hamm vorbereiten.“

Das wird auch wichtig sein, denn in der „roten Zone“ sind derzeit Punkte immens begehrt. Diese Zone von Platz 11 bis 14 steht für das Verpassen der Pre-Playoffs. Zur Erinnerung: Tabellenplatz 1 bis 6 bedeuten die direkte Qualifikation für die Play-offs, Rang 7 bis 10 für die Teilnahme an den Pre-Playoffs. Aktuell ist die EGDL Elfter – mit fünf Punkten Rückstand auf Rang zehn. Es müssen also weitere Punkte her, um den Anschluss zu schaffen.

Allerdings sind die Rockets (16 Punkte) gewarnt und schauen ganz bewusst nicht auf den Tabellenplatz der Gäste. Hamm steht zwar auf dem letzten Tabellenplatz (7 Punkte), aber das hat für die Duelle zwischen Eisbären und Raketen selten eine Bedeutung. Vielmehr kennen sich beide Mannschaften schon aus gemeinsamen Regionalliga-Zeiten. Die Partien waren stets hart umkämpft und knapp – es braucht schon eine gute Tagesform für den Sieg.

„Personell können wir derzeit noch nicht viel sagen“, blickt van Iersel auf seinen Kader für Sonntag. „Definitiv noch fehlen wird unser verletzter Kapitän Daniel Ketter. Hinter anderen Spielern steht aus unterschiedlichen Gründen noch ein Fragezeichen. Auch der Einsatz von Förderlizenzspielern ist noch offen. Aber es ist am Ende nicht wichtig, wer auf dem Eis steht. Wichtig ist nur, dass wir in diesem sehr wichtigen Spiel von der ersten bis zur letzten Minute bereit sind. Es sind diese Partien gegen Teams auf Augenhöhe, in denen wir punkten müssen. Ich bin mir sicher, Hamm wird genauso denken. Ich erwarte in jedem Fall ein sehr enges und hart umkämpftes Spiel.“

Zweimal gegen Leipzig
Herforder Ice Dragons planen Rückkehr in den Spielbetrieb

​Neuer Anlauf – der Herforder EV plant nach den coronabedingten Absagen vom vergangenen Wochenende die Rückkehr in den Spielbetrieb der Oberliga Nord. „Es waren genu...

Weiden siegt auch in Lindau
Black Dragons Erfurt bremsen Hamburgs Aufholjagd aus

​Zwei Nachholspiele sah in dieser Woche der Zeitplan der Oberliga Nord vor. Während Herne seiner Favoritenrolle in Hamm nachkam, setzte sich Hamburg in Erfurt in die...

Glatzel und Hoffmann bleiben
Torhüterduo der Icefighters Leipzig verlängert

​Die Verantwortlichen der EXA Icefighters Leipzig bauen bereits an der Mannschaft für die kommende Saison. Dabei sind sich die Geschäftsführer einig, dass sie einen ...

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Indians
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne