EG Diez-Limburg kämpft um Play-off-TeilnahmeHeimspiel gegen Spitzenreiter, dann nach Erfurt und Hamm

Konstantin Firsanov und die EGDL kämpfen um die Play-offs. (Foto: Nicole Baas/EG Diez-Limburg)Konstantin Firsanov und die EGDL kämpfen um die Play-offs. (Foto: Nicole Baas/EG Diez-Limburg)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die zahlreichen Ausfälle haben den Kader der EGDL zuletzt kräftig durcheinandergewirbelt. „Natürlich ist es schade, wenn mit Kevin Lavallee der Kapitän fehlt, mit Cheyne Matheson der Topscorer und Motor des Angriffs oder mit Dominik Patocka ein Spieler, der gerade erst sein bisher bestes Saisonspiel gemacht hat“, sagt Rockets-Cheftrainer Marius Riedel. Doch der Trainer sieht eben auch, welche Reaktion die Mannschaft auf die Ausfälle zeigt.

„Bei den Scorpions kehrt ein Leon Köhler zurück in den Kader und macht ein super Spiel. David Lademann oder davor Lorenzo Valenti schießen Tore. Nico Lehtonen bekommt bei den Scorpions fast 15 Minuten Eiszeit, Konstantin Firsanov macht direkt einen starken Job, nachdem er in der Vorwoche noch vierte Reihe war. Und auch Spieler wie Max Droick und Jan Wächtershäuser funktionieren sofort. Natürlich verlieren wir immer ein Stück Qualität bei solch hochkarätigen Ausfällen, aber alle, die dafür reinkommen, machen ihre Sache gut.“

Zumal Riedel davon überzeugt ist, „dass das System, mit dem wir spielen, auch genau das zulässt. Mit Fleiß und harter Arbeit kannst du auch solche Ausfälle kompensieren. Und auch wenn ich oft gehört habe, dass wir mit dünnem Kader gespielt haben. Ich sehe das gar nicht so. Dünn wären für mich 10, 11 Spieler – wir hatten aber quasi drei Reihen auf dem Eis. Also sind wir bei so vielen Ausfällen, zuletzt fehlten acht Spieler, immer noch sehr gut aufgestellt.“

Und möglicherweise werden einzelne Akteure am Wochenende wieder in den Kader zurückkehren. Zumindest scheint dies bei Cheyne Matheson, Dominik Patocka und Tim Marek möglich. Marius Pöpel hatte ohnehin aus beruflichen Gründen gefehlt und sollte wieder im Team stehen. „Am Freitag gegen die Scorpions auf heimischem Eis müssen wir gut in der defensiven Zone stehen, aggressiv die Schüsse wegnehmen und vorne vielleicht ein bisschen cleverer agieren. Die Scorpions sind schon anfällig für Konter, vielleicht können wir das mit schnellem Umschalten ausnutzen.“

Dem Heimspiel folgen dann zwei schwere Auswärtsspiele. „In Erfurt erwartet uns ein sehr wichtiges Spiel. Ich hoffe, wir können dort überzeugen, auch wenn die Black Dragons derzeit eine sehr starke Phase haben und das Team der Stunde sind in der Oberliga Nord. Aber ich denke, wir haben dennoch unsere Chancen. Gleiches gilt dann natürlich auch für das Spiel am Dienstag in Hamm.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

AufstiegsplayOffs zur DEL2