ECC Preussen gelingt der erste Saisonsieg 5:2-Erfolg gegen die Harzer Falken

(Foto: Rolf Lux)(Foto: Rolf Lux)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zu einer richtigen Dramaturgie gehört es aber wohl aus Berliner Sicht, dass man erst einmal in Rückstand gerät und so passierte es auch nach einer Viertelstunde, dass die Gäste aus Braunlage durch Zachary Josepher trafen. Die Pausenanspracht schien gefruchtet zu haben, auffällig war aber auch schon die Kommunikation zwischen den Spielern auf dem Eis im ersten Drittel, die im zweiten Abschnitt noch intensiviert wurde und letztendlich belohnt wurde mit dem Treffer von Jakub Rumpel in der 26. Minute. Zehn Minuten später brachte er sein Team in Führung.

Die Führung hielt bis zur Mitte des letzten Drittels, als die Gäste durch ein Tor von Valeriy Guts zum 2:2 ausgleichen konnten. Zuvor gab es noch einige Strafzeiten, die sowohl die Preussen als auch die Harzer Falken zweimal zwei Minuten in 5:3-Überzahl spielen ließen. Diese aber blieben folgenlos und sorgten zusätzlich aber für ordentlich Feuer auf dem Eis. Wieder einmal fasste sich der später zum Spieler des Tages gewählte Jakub Rumpel ein Herz und schoss seine Preussen in der 54. Spielminute mit 3:2 in Führung, von diesem Rückschlag erholten sich die Gäste aus dem Harz nicht mehr. So schoss sich die Egen-Truppe den Frust der letzten Spiele von der Seele und Marvin Krüger traf zum vorentscheidenden 4:2. Ludwig Wild sorgte mit seinem Tor zum 5:2 27 Sekunden vor Schluss für großen Jubel, Erleichterung machte sich im Preussenlager breit und so feierten Team, Verantwortliche und Fans den 5:2-Heimsieg mit einer Ehrenrunde. Am Sonntag geht es für den ECC nach Tilburg; die Harzer Falken empfangen im letzten Spiel vor der Länderspielpause den Herner EV.

Rolf Lux


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2