Duisburg und Tilburg sind erneut die Top-FavoritenDie Oberliga Nord vor dem Start

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst einmal wurde der Modus der neuen Teilnehmerzahl angepasst. Gab es in der vergangenen Saison regionale Zusatzspiele, bestreiten die 16 Vereine nun ein Hin- und Rückrunde, ehe die Liga in eine obere und untere Runde geteilt wird. Von den oberen Acht qualifizieren sich die ersten Sechs direkt für die Play-offs (Best of Five). Der Siebte und Achte bestreiten Pre-Play-offs (Best of Three) gegen den Ersten und Zweiten der unteren Runde. Der Vorletzte und Letzte der unteren Runde muss in die Relegation mit Regionalliga-Vertretern. Die Punkte der ersten Runde werden übernommen. „Nachdem der Modus im vergangenen Jahr zur Wiederbelebung der Oberliga Nord nach eher wirtschaftlichen, also regionalen Gesichtspunkten von den Vereinen so gewünscht wurde, haben wir mit der aktuellen Teilnehmerzahl nun die Möglichkeit, ein Format zu spielen, das sowohl sportlich, wie auch wirtschaftlich attraktiv ist“, sagt Oliver Seeliger, der Direktor Spielbetrieb des Deutschen Eishockey-Bundes.

Die erste Play-off-Runde wird wieder nord- beziehungsweise südintern gespielt. Ab dem Viertelfinale geht es über Kreuz weiter. Der Meister der Oberliga Nord steigt in die DEL2 auf – es sei denn die Tilburg Trappers aus den Niederlanden verteidigen ihren Titel. Die Nordbrabanter haben sich als Bereicherung für die Liga präsentiert und schnappten sich die Oberliga-Meisterschaft, nachdem mit dem EV Duisburg und dem EV Regensburg vorzeitig die zuvor erwarteten Anwärter ausgeschieden waren. Für Tilburg gilt wie im Vorjahr, dass ein Aufstieg (noch) nicht möglich ist. „Bevor man hier überhaupt über den Aufstieg sprechen kann, müssen sich die Clubs der DEL2 darüber einig sein und dies dem DEB mitteilen. Wir haben Tilburg letztes Jahr aufgenommen, um die Oberliga- Struktur zu stärken. Das ist gelungen“, sagt DEB-Vizepräsident Marc Hindelang. „Wenn ein Aufstieg aber sportlich und wirtschaftlich für alle Beteiligten Sinn macht, müssen und werden wir darüber reden.“

Wir haben uns alle 16 Teilnehmer angeschaut und dies in zwei Teilen zusammengestellt. Dabei haben wir uns in der Reihenfolge an der Platzierung des Vorjahres orientiert. Ganz offenbar ist die Liga aber enger zusammengerückt.

Vorschau 1. Teil

Vorschau 2. Teil


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Oberliga Nord Hauptrunde