Drei Spiele Sperre für Leo Prüßner von den Crocodiles HamburgNach Kopfstoß

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erst im Spiel gegen die Saale Bulls Halle am 28. September wird der Angreifer wieder in das Geschehen auf dem Eis eingreifen können. Schiedsrichter Michael Fendt hatte das Talent nach einem Kopfstoß gegen den Hannoveraner Robin Thomson mit einer Matchstrafe belegt.

„Wir müssen die Entscheidung so hinnehmen. Meiner Meinung nach ist es vielleicht ein Spiel zu viel, aber ich hoffe, dass Leo aus dieser Aktion gelernt hat“, so Sportchef Sven Gösch.

Die Crocodiles Hamburg werden gegen das Urteil keinen Einspruch einlegen. „Zum einen würde das zusätzliche Kosten für uns bedeuten, zum anderen wäre die Sperre vermutlich schon abgesessen, bevor ein neues Urteil gefällt wäre“, begründet der sportliche Leiter die Entscheidung des Vereins.

Der Kader schrumpft somit zum Heimspiel am Freitag auf 16+2 Spieler. Entlastung ist allerdings schon in Sicht: „Es wird am kommenden Dienstag ein Gespräch mit der sportlichen Leitung der Lausitzer Füchse geben. Wenn sich am Krankenstand in Weisswasser nichts ändert, werden wir voraussichtlich den ein oder anderen Förderlizenzspieler mit nach Hamburg nehmen können“, sagt Gösch.

Am Freitag bestreiten die Crocodiles Hamburg das letzte von insgesamt sechs Vorbereitungsspielen. Nach zwei Siegen gegen die Hannover Scorpions tritt die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta gegen den Süd-Oberligisten Selber Wölfe an. Die Partie beginnt um 20 Uhr im Eisland Farmsen. 

Indians gewinnen mit 4:3 nach Penaltyschießen
Trappers können auch im zweiten Anlauf Pferdeturm nicht stürmen

​Das war ein Start, wie er im Buche steht. Indians-Neuzugang Arnoldas Bosas zeigte in Ansätzen bereits seine Qualitäten, schoss ein Tor der Extraklasse und zeigte da...

Trappers nur noch fünf Punkte vor den Scorpions
Hannover Indians zementieren Platz drei mit Sieg gegen Tilburg

​Das war so ein Sieg für den Geschmack des Publikums. Mit dem 4:3 nach Penaltyschießen gegen den Tabellenführer der Oberliga Nord machten es die Hannover Indians wie...

4:3 nach Overtime gegen Herne
André Huebscher schießt die Füchse zum Derbysieg

​Torhüter müssen in der Regel nicht schnell schlittschuhlaufen. Sebastian Staudt gab dennoch Gas, stürmte auf André Huebscher zu, bremste nicht ab, sondern sprang de...

Klarer Auswärtssieg der Hannover Scorpions in der Hauptstadt
ECC Preussen Berlin unterliegt „auf fremdem“ Eis mit 2:8

​Auch wenn man wegen einer Belegung der Eissporthalle am Glockenturm zu ungewohnter Zeit um 13.30 Uhr im Weddinger Erika-Hess-Eisstadion antreten musste – die Vorzei...

Knappe 2:3-Niederlage im Nordderby
Dezimierte Crocodiles Hamburg schlagen sich gut in Rostock

​Aufgrund der angespannten personellen Situation machten sich nur zwölf Feldspieler und zwei Torhüter der Crocodiles Hamburg auf den Weg an die Ostsee. Vier Verteidi...

Klarer Erfolg gegen Braunlage
7:2-Heimsieg für die Crocodiles Hamburg

​Mit 7:2 setzten sich die Crocodiles Hamburg gegen die Harzer Falken aus Braunlage durch. Zwar zeigt die Torschussstatistik ziemlich ausgeglichene Werte an, aber di...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!