Drei sichere Punkte auch in FarmsenEHC Timmendorfer Strand

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Drittel begann so, wie das letzte Spiel gegen den HSV auch. Der EHC Timmendorfer Strand Mannschaft baute sofort Druck auf. Trotz dieser deutlichen Überlegenheit gelang es den Beachboys allerdings nicht, ein Tor zu erzielen und die wenigen Konter der Crocodiles führten auch nicht zum Erfolg, so dass es mit einem 0:0 in die erste Pause ging.

Das änderte sich direkt zu Beginn des zweiten Drittels, als Jari Voutilainen auf Vorlage von Patrick Saggau und Marcus Krützfeldt in der 21. Minute zum 1:0 traf. Der Bann schien gebrochen und nur eine Minute später erhöhte Patrick Saggau im Powerplay auf 2:0. Die Beachboys hatten die Crocodiles im Griff und die wenigen Chancen des Gegners entschärfte Matthias Rieck im Tor des EHCT 06. Das nächste Powerplay brachte dann auch schon die Vorentscheidung, als Christian Herrmann in der 37. Minute zum 3:0 traf. Mit diesem Spielstand ging es in die zweite Pause, begleitet vom Applaus des gut gelaunten Timmendorfer Anhanges.

Das letzte Drittel begann wie das zweite mit einem frühen Tor des EHCT 06. Auf Vorlage von Jari Voutilainen und Moritz Meyer traf Patrick Saggau in der 41. Minute zum 4:0. Die Beachboys waren weiterhin die klar spielbestimmende Mannschaft und auch zwei Unterzahlsituationen wurden schadlos überstanden, bevor in der 53. Minute Jari Voutilainen das einzige Powerplay dieses Drittels zum 5:0 nutzte. Eine Unterzahlsituation musste noch überstanden werden, ehe der Sieg unter Dach und Fach war und Matthias Rieck sich über seinen ersten Shutout der Saison freuen durfte.

Der EHCT 06 ist also mit einem Sechs-Punkte-Wochenende in die Saison gestartet und geht nun als Tabellenführer der Oberliga Nord in das nächste Spiel am Freitag, 12. Oktober, um 20 Uhr, wenn die Weser Stars Bremen zu Gast an der Ostsee sind.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

Zweite Saison bei den Rockets
Noureddine Bettahar bleibt der EG Diez-Limburg treu

​In der vergangenen Saison wechselte der erfahrene DEL2-Spieler Noureddine Bettahar vom EC Bad Nauheim zur EG Diez-Limburg – und auch in der kommenden Spielzeit geht...

Kader komplett
Hannover Indians verstärken sich mit Elvijs Biezais

​Vom Herforder EV wechselt der lettische Stürmer Elvijs Biezais zu den EC Hannover Indians. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2