Drei alte Bekannte beim DerbyTilburg kommt am Sonntag nach Herne

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für die Fans des Herner EV hat das lange Warten nun ein Ende. Endlich geht es für den HEV wieder um Punkte und Platzierungen in der Liga. An diesem Wochenende starten die Gysenberger in die neue Saison der Oberliga Nord und treffen dabei direkt am ersten Spieltag auf einen alten Bekannten.

Denn am Freitagabend (20 Uhr) muss der Herner EV direkt zum Erzrivalen nach Essen. Ein Knallerspiel zum Anfang der Saison. Und als ob die Partie nicht schon brisant genug wäre, machen es die neuen Personalien beim HEV noch spannender. Denn mit Aaron McLeod, Thomas Richter und Torhüter Christian Wendler, spielen nun gleich drei Akteure bei den Hernern, die im Vorjahr noch am West-Bahnhof jubeln durften. Für das Essener Fanlager Ansporn genug, ihre Mannschaft lautstark zu unterstützen. Aber sie müssen mit lauter Gegenwehr rechnen. Denn viele HEV-Fans werden ebenfalls den Weg nach Essen antreten und ihren Beitrag dazu liefern, dass der HEV siegreich in die Saison startet.

Am Sonntag kommt es dann zu einem Debüt: Mit den Tilburg Trappers gastiert die erste niederländische Mannschaft am Gysenberg, die dabei aber auch in derselben Liga wie der HEV spielt. Der Meister der Niederlande nimmt als einzige nicht-deutsche Mannschaft am Liga-Betrieb der Oberliga Nord teil. Das macht eine sportliche Einschätzung schwierig. Dennoch sind sich Experten und Fachleute sicher, dass die Trappers eine durchaus große Rolle in der Liga einnehmen können. Vor heimischer Kulisse will der HEV aber das erste Wochenende mit sechs Punkten krönen. Verzichten müssen die Gysenberger dabei auf Michèl Ackers. Der Verteidiger ist aufgrund einer Sperre aus der Vorsaison noch gesperrt. Bully in der Gysenberghalle ist um 18.30 Uhr.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...