Drachen gegen Falken und Beach Boys gefordertRichtungsweisende Spiele

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende stehen für die Black Dragons Erfurt zwei durchaus richtungsweisende Spiele unter denkbar ungünstigen Bedingungen auf dem Plan.

So bekommen es die Erfurter am Freitag in heimischer Halle mit den Falken aus Braunlage zu tun. Die Harzer liegen in der aktuellen Tabelle lediglich zwei Punkte hinter den Erfurtern und brennen natürlich darauf, diesen Rückstand mit einem Erfolg wettmachen zu können. Zudem werden die Falken auch nach der letzten Partie in Erfurt (11:6 zu Gunsten der Gastgeber), als sich die Falken vom Schiedsrichter benachteiligt fühlten, auf Revanche brennen.

Nicht weniger wichtig ist die sonntägliche Partie an der Ostsee bei den Beach Boys vom Timmendorfer Strand. Die Beach Boys liegen nur einen Punkt hinter den Black Dragons und wollen ihren Hinspielerfolg in Erfurt nur allzu gern wiederholen.

Abzuwarten bleibt, welche Spieler dem Erfurter Trainer Jan Vavrecka für die beiden Partien zur Verfügung stehen werden. Denn das Erfurter Lazarett ist derzeit mehr als nur gut gefüllt. Nach Sochan, Zurek, Ulitschka, Creuztburg und Dimitrovici gesellten sich nun auch noch Rößger, Huber und Zech zu den Ausfällen. Definitiv ausfallen wird, zumindest in der Partie am Freitag gegen die Falken, Oliver Kämmerer. Kämmerer kassierte gegen die Hannover Indians eine Spieldauerstrafe und ist deshalb gegen Braunlage zum Zuschauen verurteilt. Spielbeginn gegen Braunlage ist am Freitag um 20 Uhr. In Timmendorf beginnt die Partie am Sonntag um 18 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2