Doppel-Heimspiel für die AkademikerAm Sonntag Weihnachtsfeier auf dem Eis

Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein doppeltes Heimspielwochenende für das Oberligateam der Akademiker – und zwei Chancen, den berühmten „Bock“ umzustoßen. Das Team von FASS-Coach Jesse Panek zeigten sich zuletzt verbessert, zumal die schon unheimliche Verletzungsmisere abgeklungen ist. Am vergangenen Wochenende reichte es für FASS Berlin gegen Rostock noch nicht zum verdienten Punktgewinn, am Westbahnhof gab es mit der ersten zweistelligen Pleite der Saison einen Rückschlag. Doch an diesem Wochenende zählen nur Punkte, um in die zweite Hälfte einer schwierigen Hauptrunde mit Rückenwind einzubiegen.

Beim ersten Gegner am Freitag, den Black Dragons Erfurt, läuft es derzeit auch nicht gerade rund. Die Thüringer hadern mit der Besetzung ihrer Ausländerpositionen. Der 38-jährige Robin Sochan, einer der überragenden Verteidiger der Liga, fällt wegen einer Sprunggelenksverletzung längerfristig aus. Der kurz vor Saisonbeginn verpflichtete Stürmer Kyle Bodie verabschiedete sich vor einigen Tagen in seine kanadische Heimat. Mit dem 35-jährigen tschechischen Verteidiger Roman Nemecek versucht man zumindest die erste Lücke zu schließen, doch die jüngste Heimniederlage gegen Timmendorf offenbarte, dass die Thüringer etwas außer Tritt sind.

Am Sonntag geht es gegen der Hamburger SV, der nach einem guten Saisonstart in eine Krise geraten ist. Seit dem 3:2-Sieg im Erika-Heß-Eisstadion Anfang Oktober sind die Rautenträger sieglos und inzwischen auf Rang 16 angekommen. Besonders offensiv ging bei den Stellingern – abgesehen von den US-Amerikaner Dustin Parks und Michael Piluso – zuletzt wenig. Stammkeeper Maximilian Franzreb fehlt den Hamburgern übrigens ebenso aus erfreulichem Grund wie Center Can Matthäs den Berlinern: Beide stehen im deutschen Kader für die U20-Weltmeisterschaft (Division I), die vom 13. bis 19. Dezember in Wien stattfindet.

Nach der Partie findet die akademische Weihnachtsfeier für alle Fans, Eltern und Spielern, von Bambini bis zur Oberliga gemeinsam statt. Beginn ist spätestens um 16 Uhr; Ende 20 um Uhr oder minimal später. Auf dem Eis findet ein „Vereins-Turnier“ statt. Bei diesem Event werden einmal sechs Mannschaften gebildet, die jeweils aus Spielern der Bambini-, Kleinschüler-, Knaben-, Schüler-, Jugend-, Landesliga-, Regionalliga- und Oberligamannschaft gemixt werden. Dazu werden einige Spieler aus dem FASS-Oldie-Team mitmischen.

5:3-Sieg gegen den EV Duisburg
Starke Crocodiles Hamburg schlagen Füchse

​Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Füchse Duisburg mit 5:3 (4:1, 0:1, 1:1) gewonnen und sind durch den Erfolg auf den sechsten Tabellenrang der Ob...

Herne gewinnt Verfolgerduell bei den Scorpions
Tilburg Trappers haben zur Saisonhälfte elf Punkte Vorsprung

​Das war ein Spieltag so recht nach dem Geschmack des Titelverteidigers. Selbst hatte man beim 5:4 gegen Halle viel Glück und gleichzeitig unterlag der Verfolger aus...

Spielbetrieb der Crocodiles Hamburg geht weiter
1. Hamburger Eissport GmbH beantragt Planinsolvenzverfahren

​Schock für die Crocodiles Hamburg: Die 1. Hamburger Eissport GmbH, die den Spielbetrieb der Oberliga-Mannschaft organisiert, beantragt die Eröffnung eines Planinsol...

Spiele gegen Hannover Scorpions und Tilburg Trappers
Schweres Wochenende für den Herner EV

​Ein Blick auf die aktuelle Tabelle der Oberliga Nord macht deutlich, dass es schwerer für den Herner EV am Wochenende nicht kommen kann. Das Team von Danny Albrecht...

Das beste und das schlechteste Torverhältnis
Rostock Piranhas treffen auf Essen und Berlin

​Am Wochenende treffen die Rostock Piranhas auf die Moskitos Essen und den ECC Preussen Berlin. ...

Private und gesundheitliche Gründe
Nils Liesegang steht dem Herner EV nicht zur Verfügung

​Stürmer Nils Liesegang wird dem Herner EV auf unbestimmte Zeit aus privaten bzw. gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung stehen kann. ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!