Dominik Piskor kommt aus Memmingen zum Herner EVSeit 2016 in Deutschland

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 26-Jährige wechselte zur Spielzeit 2016/17 aus der tschechischen 2. Liga nach Bayreuth in die DEL2, wo er unter anderem auch mit Marcus Marsall und Neuzugang Christopher Kasten zusammen auf dem Eis stand. Für 22 Spiele lief der 1,90 Meter große Spieler bei den Tigers auf, ehe er noch in der Saison nach Memmingen wechselte. Mit den Indians stieg er in die Oberliga Süd auf. Jetzt folgt der Wechsel nach Herne an den Gysenberg in die Oberliga Nord.

Trainer Danny Albrecht über den Neuzugang: „Ich habe mir einige Videos aus Memmingen angeschaut und Dominik war immer einer der auffälligsten und engagiertesten Spieler auf dem Eis.“ In den 72 Spielen für die Indians erzielte der Rechtsschütze 62 Scorerpunkte, was auch dem Coach nicht entgangen war: „Er hat einen guten Schuss und 33 Tore erzielt. Er ist ein großer athletischer Spieler und damit ein wichtiger Baustein in unserem Kader. Körperliche Präsenz kann unsere Mannschaft jederzeit gut gebrauchen.“

Dominik Piskor über seinen Wechsel nach Herne: „Ich freue mich sehr darauf, in Herne zu spielen. In den letzten Play-offs habe ich ein paar Herner Spiele gesehen. Die Jungs haben echt stark gespielt und ich bin froh, dass ich in der nächsten Saison ein Teil dieses guten Teams sein darf. Mit meinen Möglichkeiten und guten Leistungen will ich zu weiterem Erfolg beitragen.“ Auf die vielen begeisterungsfähigen Fans in Herne freut sich der Deutsch-Tscheche: „Ich weiß, dass es in Herne viele Fans gibt und die Stimmung bei den Heimspielen richtig laut ist. Ich hoffe daher, dass wir mit unserem Spiel allen wieder Spaß machen können.“

Auch Geschäftsführer Jürgen Schubert freut sich auf den Neuzugang: „Er wollte nach einigen Jahren im Süden etwas Neues kennenlernen. Unsere Gespräche waren von Anfang an sehr gut und ich freue mich, dass es mit dem Wechsel geklappt hat.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒
Heilbronn, Memmingen und Hannover Indians mit blauem Auge
Oberliga-Play-offs: EC Peiting und Hammer Eisbären sorgen für Überraschungen

​Bereits der erste Play-off-Achtelfinal-Spieltag der Oberliga brachte die Ergebnisse, die sich die Fans dieser Sportart erhofften. Für eine besondere Überraschung so...

Scorpions, Deggendorf und Heilbronn weitere Titelanwärter
Oberliga-Play-offs: Kann Weiden seine Favoritenstellung bestätigen?

​Am heutigen Sonntag beginnen in der Oberliga die Play-offs. Die letzten noch fehlenden Teilnehmer wurden mit den Herner EV Miners, Black Dragons Erfurt, Höchstadt A...

Rostock und Leipzig ausgeschieden
Herne und Erfurt erreichen Achtelfinale per Sweep

​Die Pre-Play-offs brachten in der Oberliga Nord genau den richtigen Vorgeschmack auf die Play-offs....

Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Oberliga Nord Hauptrunde