Diego Hofland schießt Füchse Duisburg per Penalty zum Sieg3:2-Arbeitssieg in Braunlage

Diego Hofland, hier in einem Heimspiel, durfte sich feiren lassen: Er traf in Braunlage per Strafschuss zum 3:2-Sieg. (Foto: Roland Christ)Diego Hofland, hier in einem Heimspiel, durfte sich feiren lassen: Er traf in Braunlage per Strafschuss zum 3:2-Sieg. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Matchwinner für die Füchse war Diego Hofland. In der 47. Minute waren die Gäste bei einem Unterzahlkonter nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Penalty verwandelte Hofland souverän zum 3:2-Siegtreffer. Ein hart erarbeiteter Erfolg beim Vorletzten der Oberliga Nord.

„Es ging wohl zu gut los“, sagte Pyka. Nach exakt 60 Sekunden traf Pavel Pisarik, der sein Zielwasser wiedergefunden hat, zur 1:0-Führung der Füchse. „Danach haben wir aber nicht so den Druck aufbauen können, wie wir uns das vorgestellt hatten.“ Und so traf Brandon Morley fünfeinhalb Minuten später zum Ausgleich für die Falken. Gute zwei Minuten vor Drittelende war Pisarik erneut zur Stelle, stellte auf 2:1 für die Gäste, doch auch diesen Vorsprung konnten die Duisburger nicht lange verteidigen. 48 Sekunden vor der Pause markierte der frühere Fuchs Artjom Kostyrev das 2:2 für Braunlage. Das hätte besser laufen können.

„Ich kann nicht genau sagen, warum wir uns so schwer getan haben. Braunlage hat gut gekontert“, so Pyka. Im zweiten Drittel kam noch eine Schüppe Pech dazu. Denn Steven Deeg und Pavel Pisarik zielten zu genau, trafen nur den Pfosten. Nach der zweiten Pause sammelten die Füchse dann eine Strafzeit nach der anderen ein, den entscheidenden Fehler beging dann aber Brandon Morley. Sein Foul brachte Schiedsrichter Göran Noeller dazu, die Arme über dem Kopf zu kreuzen. Hofland behielt die Nerven und erzielte das so wichtige Tor für den EVD. Brenzlig wurde es in den letzten neun Minuten. Strafe gegen Erik Buschmann – überstanden. 23 Sekunden später: Strafe gegen Pavel Pisarik – überstanden. Drei Sekunden (!) später: Strafe gegen Lasse Uusivirta – und auch diese Unterzahlsituation konnten die Duisburger ohne Gegentreffer beenden. Das zog den stark und mit kleinem Kader kämpfenden Gastgebern dann doch den Zahn.

In ähnlichem Takt geht es für den EVD am Wochenende weiter. Zunächst steht eine schwere Heimaufgabe an, weil am Freitag (19.30 Uhr) die Moskitos Essen zum Derby an die Wedau kommen. Dann geht es am Sonntag (16 Uhr) auswärts gegen das Schlusslicht ECC Preussen Berlin. Die Fans hätte nichts dagegen, wenn es nun mit einer Erfolgsserie weiterginge.

Tore: 0:1 (1:00) Pisarik (Spelleken, Tramm), 1:1 (6:30) Morley (Kostyrev, Zerbst), 1:2 (17:55) Pisarik (Tegkaev) 2:2 (19:12) Kostyrev (Morley, Pipp), 2:3 (46:29) Hofland/3-4, Penalty). Strafen: Braunlage 4, Duisburg 14. Zuschauer: 501.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2