Die Serie hält! Wölfe schlagen auch den Spitzenreiter

Die Serie hält! Wölfe schlagen auch den SpitzenreiterDie Serie hält! Wölfe schlagen auch den Spitzenreiter
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Bei den Wölfen stand Benjamin Schulz wieder zur Verfügung, Erik Pipp fehlte dagegen auf Grund seiner Schulterverletzung. Sollten die Reha-Maßnahmen gut verlaufen, könnte der Stürmer in rund drei Wochen wieder eingreifen. Seinen Platz an der Seite von Christian Schock und Nick Pitsikoulis nahm Maximilian Bauer ein. Die Hausherren gingen, lautstark von ihren Anhängern angetrieben, von der ersten Sekunde an ein hohes Tempo und wurden früh belohnt. Michele Meridian erkämpfte sich an der Mittellinie den Puck, legte ab auf Kapitän Stefan Bilstein, seinen Querpass veredelte Andreas Bippus nach nur 55 Sekunden mit dem 1:0. Auch in der Folge waren die Wölfe spielbestimmend. Pitsikoulis sorgte mit seinem 2:0 in der zehnten Minute für den nächsten Jubelsturm, für den Spitzenreiter hätte es kurz vor Drittelende bei einer doppelten Überzahl sogar noch schlimmer kommen können. Doch REC-Keeper Tobias John packte zweimal in höchster Not zu.

In der 25. Minute war der Schlussmann der Piranhas allerdings machtlos. Michael Fichtl hatte den Puck mit dem Schlittschuh in bester Fußballermanier Bilstein in den Lauf gepasst, der ESC-Stürmer versenkte den Puck zum gefeierten 3:0 im Winkel. Danach schnupperten die Harzer sogar am vierten Tor, doch auch der Spitzenreiter von der Ostsee kam nun bei frostiger Witterung auf Betriebstemperatur. Im Nachschuss überwand Jens Stramkowski Wölfe-Goalie Mario D'Antuono (34.) zum 3:1, Karol Bartanus erzielte in der 40. Minute den Anschlusstreffer.

Das Schlussdrittel war an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten. Gleich mehrfach hatten die Hausherren das 4:2 auf der Kelle. Doch entweder rettete John, etwa gegen Bilstein und Pitsikoulis, oder es fehlten wie bei Schocks Versuch Zentimeter. Auf der Gegenseite zeigte aber auch D'Antuono seine ganze Klasse und verhinderte den Ausgleich. Die Begegnung drohte schließlich in der 57. Minute zu kippen, als Rostock in doppelter Überzahl spielen durfte. Mit unbändigem Einsatz und Kampfgeist überstanden die Wölfe diese Phase. In der letzten Minute verpasste Pitsikoulis das mögliche Empty-Net-Goal, im Gegenzug rettete D'Antuono Sekunden vor dem Ende begleitet vom Jubel der Fans mit seiner letzten Parade den Sieg.

„Wir haben das erste Drittel verschlafen, danach war es ein Spiel auf Augenhöhe. Wir wollten hier nichts verschenken, das haben wir gezeigt“, sagte im Anschluss Rostocks Trainer Pavel Blaha. „Zu so einem Klassespiel wie heute gehören natürlich zwei Mannschaften. Wir wussten, dass es verdammt schwer wird. Wir haben das getan, was uns auszeichnet: Wir haben das System konsequent gespielt, das Eis unglaublich beackert und unsere Chancen genutzt. Ich kann die Mannschaft nur loben“, zeigte sich Wölfe-Coach Bernd Wohlmann nach der Begegnung sehr zufrieden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Führungsquartett gewinnt seine Spiele und vergrößert Vorsprung
Duisburg gewinnt Ruhrderby – Indians feiern zehnten Sieg in Folge

​An der Spitze nichts Neues. Die ersten vier der Oberliga Nord blieben sämtlichst siegreich. Hamburg war spielfrei und Herne dahinter hätte den Rückstand verkürzen k...

Krefeld überrascht Erfurt – Hamburg gewinnt in Diez
Hannover Indians lassen Scorpions-Bezwinger keine Chance

​Das war eine echte Überraschung. Die Hannover Indians, die schon seit drei Wochen in der Oberliga Nord auf Kriegspfad sind, ließen sich auch von den Hernern, immerh...

Halle gewinnt Verfolgerduell
Herner EV beendet Erfolgsserie der Hannover Scorpions

​Jede Serie hat einmal ein Ende. Das mussten auch die Hannover Scorpions einsehen, die sich gegen die Herne Miners gleich die zweite Heimniederlage der Saison in der...

Krefeld verlässt Platz 15 – Scorpions haben Probleme in Duisburg
Herforder EV und Hannover Indians überraschen mit Auswärtssiegen

​Wenn man an der Spitze steht, dann gewinnt man auch solche Begegnungen. Die Hannover Scorpions mussten in Duisburg ein bisschen zittern, ehe der 25. Sieg in Folge i...

Wiljami Kupiainen kommt aus Joensuu
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben auf die Verletzung von Sebastian Moberg reagiert und mit Wiljami Kupiainen einen finnischen Verteidiger für den Rest der Saison unter V...

Zuletzt vier Jahre in Heilbronn
Brock Maschmeyer verstärkt die Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions sind auf der Suche nach einem weiteren Verteidiger fündig geworden. Brock Maschmeyer, 1,70 Meter groß und 83 Kilogrammschwer, stößt am 1. Feb...

Trainer übernimmt Oberligisten
Lenny Soccio wechselt zu den Rostock Piranhas

​Die Meldung schlug wie die berühmte Bombe ein. Lenny Soccio, die hannoversche Oberligalegende, wechselt nach seiner Demission im Dezember letzten Jahres bei den Han...

Finne kommt aus der Slowakei
Riku Tiainen wechselt zu den Hannover Indians

​Vom slowakischen Zweitligisten HK Martin wechselt der finnische Stürmer Riku Tiainen an den Pferdeturm....

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 29.01.2023
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Krefelder EV Krefeld
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 31.01.2023
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Freitag 03.02.2023
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Krefelder EV Krefeld