Die Scheibe wollte nicht ins Berliner TorEssen verliert gegen die Preussen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

705 Zuschauer wollten das Spiel der Wohnbau Moskitos sehen, darunter gut 150 Schüler verschiedener Essener Schulen, die die Essener zum Eishockey eingeladen hatten. Auch knapp 20 Fans aus Berlin hatten die Reise mit ihrem Team an den Westbahnhofangetreten. Die Moskitos begannen das Spiel mit Benedict Roßberg im Tor, Oliver Granz fehlte, bereitet sich weiter auf die U20-WM in Bremerhaven vor, dafür half Christoph Ziolkowski wieder in der Verteidigung aus. Von den Kooperationspartnern waren wieder Marius Erk und Leonhard Niederberger für die Essener am Schläger. Und die Heimmannschaft machte auch direkt Druck auf das Tor der Gäste, kombinierte ein ums andere Mal im Drittel der Preussen. Am Ende stand allerdings immer Olafr Schmidt im Weg. Als sich die ersten 20 Minuten dem Ende zuneigten, hatten die meisten der 705 Zuschauer schon die Arme zum Jubeln oben, doch zu früh. Olafr Schmidt war bereits geschlagen, Robin Slanina wunderbar freigespielt, doch der Essener Stürmer hob den Puck nicht nur über den Berliner Keeper, die Scheibe segelte aus kürzester Entfernung auch übers Tor.

Im zweiten Abschnitt sollte sich die Intensität der Schüsse noch einmal erhöhen, hatten die Essener Spieler im ersten Abschnitt 18 Schüsse auf das Berliner Tor abgefeuert, so wurden es in den zweiten 20 Minuten deren 24. So ging es bis zum Ende weiter. Im Penaltyschießen verwandelte der Berliner Veit Holzmann den entscheidenden Versuch.

Tor: 0:1 (65:00) Holzmann (entscheidender Penalty). Strafen: Essen 4, Berlin 10. Zuschauer: 705.

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Oberliga Nord Playoffs