Die letzten beiden Testspiele sind auch die schwierigstenHerne trifft auf Duisburg und Tilburg

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diese Herkulesaufgabe beginnt am Freitagabend um 20 Uhr am Herner Gysenberg, dann sind die Duisburger Füchse zu Gast. Nach ein paar Stunden Ausruhen geht es bereits am frühen Samstagnachmittag auf die Reise in die Niederlande. Die Partie im IJssportcentrum Tilburg am Stappegoorweg beginnt bereits um 17.30 Uhr.

Wenn man aktuell die „Sonntagsfrage“ nach den Top-Favoriten der Oberliga Nord 2016/17 an Experten und Fans richten würde, dann stünden sicherlich die Füchse aus Duisburg und die Trappers aus Tilburg mit Abstand ganz oben auf der Liste. Beide Teams standen auch in der letzten Saison oben, nämlich in der Endtabelle der Punkterunde. Die Füchse liefen mit deutlichem Vorsprung auf Platz 1 ein, die Trappers (punktgleich mit den Hannover Indians) auf Platz 2. In den darauf folgenden Play-offs änderte sich das Bild etwas. Während Duisburg bereits in der ersten Runde an Leipzig scheiterte, marschierte Tilburg bis ins Finale der Aufstiegs-Play-offs zur DEL2, um sich dort mit drei Siegen glatt gegen Bayreuth durchzusetzen. Als niederländische Gastmannschaft im deutschen Spielbetrieb war ein Aufstieg allerdings nicht möglich. Dennoch wollen die Trappers nun einen neuen Anlauf starten. Ebenso die Füchse, die in den letzten beiden Spielzeiten in den Play-offs scheiterten und es nun im dritten Anlauf besser machen wollen.

Für den Herner EV sind die beiden Begegnungen eine Woche vor dem Meisterschaftsbeginn eine Standortbestimmung. „Wir sind nun vier Wochen auf dem Eis. In der Vorbereitung ist es wichtig, dass man sich weiter entwickelt. Bisher verlief die Vorbereitung gut, nun werden wir sehen, wie weit wir sind und was eventuell noch fehlt“, meint HEV-Coach Frank Petrozza.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Herford schockt Halle – Essen übernimmt wieder Platz zwei
Scorpions gewinnen Lokalderby am Turm vor ausverkauftem Haus

​Die härteste Serie der Oberliga Nord bleibt bestehen. Die Hannover Scorpions gewannen am Pferdeturm bei den Hannover Indians vor ausverkauftem Haus und brachten den...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
ESC Moskitos Essen Essen
3 : 5
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
2 : 3
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Hannover Indians Hannover (Indians)
4 : 0
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
7 : 2
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
7 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
5 : 2
Black Dragons Erfurt Erfurt