Die heiße Phase im Play-off-Rennen startetFreitag kommt Duisburg, Sonntag nach Essen

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Acht Spiele in vier Wochen – und der EHC Neuwied wird alles daran setzen, dass die Saison danach nicht schon vorbei ist. Im Kampf um die Play-off-Plätze in der Oberliga Nord beginnt die heiße Phase. Eine erste Vorentscheidung könnte am Sonntag fallen, wenn die Bären beim ärgsten Verfolger Moskitos Essen zu Gast sind (18.30 Uhr). Der Freitag hingegen könnte einen Vorgeschmack geben auf die Play-offs: Der Tabellenachte Neuwied empfängt den Spitzenreiter Füchse Duisburg (20 Uhr). Bliebt es bei dieser Konstellation, sehen sich beide Teams in der ersten Play-off-Runde wieder.

Eigentlich, so betont EHC-Trainer Craig Streu immer wieder, ist es völlig egal, wer in der momentanen Saisonphase der Gegner ist. Die Bären brauchen Punkte. Das gilt auch für das Heimspiel am Freitag gegen Duisburg. Der souveräne Tabellenführer hat in dieser Saison schon hier und da überraschend Federn gelassen, hat in den vergangenen Jahren jedoch gegen Neuwied stets eine starke Leistung abgeliefert und alle Duelle gewonnen. „Dieses Spiel ist eine sehr gute Möglichkeit für uns zu sehen, wo wir derzeit stehen. Die Partie könnte einen guten Vorgeschmack geben auf die Play-offs, wenngleich wir die natürlich erst einmal erreichen müssen. Duisburg wird ein wichtiger Test sein um zu sehen, wo wir in der Defensive und im Forechecking stehen und wie effektiv wir sind.“ Nach zuletzt deutlichen Niederlagen gegen die Tilburg Trappers, das vermutlich derzeit stärkste Team der Liga, konnte der EHC mit Siegen gegen die beiden Hamburger Mannschaften wichtige Punkte im Kampf um die Play-offs sammeln. Zudem konnte man auch den Abstand nach vorne auf die Ränge fünf bis sieben verkürzen. Vielleicht gelingt ja nicht nur der Sprung in die Play-offs, vielleicht kann man sich mit acht starken Spielen auch noch im Ranking verbessern, um den Füchsen in der ersten Play-off-Runde aus dem Weg zu gehen. Wunschdenken zwar, aber Träumen muss erlaubt sein.

Die Partie am Sonntag verspricht dann maximale Spannung im Kampf um die Play-offs. Bei einer Neuwieder Niederlage wäre noch nichts entschieden, bei einem Neuwieder Sieg jedoch eine Vorentscheidung gefallen. Denn zwischen dem Achten Neuwied und dem Neunten Essen liegen aktuell elf Punkte. „Und dann kommt dieses Sechs-Punkte-Spiel“, sagt Streu. Natürlich liegt der große Druck in diesem Duell bei den Moskitos, die mit einer Niederlage sich vermutlich aus dem Play-off-Rennen verabschieden müssten. „Dieses Spiel ist für Essen und für uns das bisher wichtigste Spiel der Saison“, sagt Streu. „Wir freuen uns auf dieses Duell und werden von der ersten Minute an bereit sein.“ Unterstützt werden die Bären auch in Essen von zahlreichen Fans, die unter anderem mit einem Fanbus anreisen werden.

Personell ist es zu Wochenbeginn noch zu früh, Prognosen über das spielende Personal abzugeben. Stürmer Josh Rabbani wird sich in dieser Woche noch einmal einer ausführlichen Untersuchung unterziehen. Er hatte trotz eines Handbruchs von der medizinischen Abteilung grünes Licht für einen Einsatz am vergangenen Wochenende erhalten und prompt drei Tore geschossen. Zeigen die weiteren Untersuchungen, dass sich an der Verletzung nichts verschlimmert hat, dann wird er auch am Wochenende wieder auflaufen.  

Junger Verteidiger mit DEL2-Erfahrung
Crocodiles Hamburg verpflichten Jan Tramm

​Mit Jan Tramm konnten die Crocodiles Hamburg einen jungen Verteidiger mit reichlich Erfahrung zurück in seinen Heimathafen lotsen. Der 23-Jährige hat bereits 233 DE...

Vertrag um ein Jahr verlängert
Jacek Plachta bleibt Trainer der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben die Trainerposition für die kommende Spielzeit besetzt. Jacek Plachta hat seinen Vertrag in Hamburg um ein Jahr verlängert. Plachta wec...

Tobias Stolikowski verlässt den ECH
Thomas Pape bleibt bei den Hannover Indians

​Thomas Pape wird auch in der kommenden Saison das Trikot der EC Hannover Indians in der Oberliga Nord tragen. Der Stürmer verlängerte seinen Vertrag am Pferdeturm u...

Schulterverletzung zwingt den früheren NHL-Spieler zum Aufhören
Christoph Schubert beendet seine Eishockey-Karriere

​Der Ex-NHL-Star und Kapitän der Crocodiles Hamburg, Christoph Schubert, wird seine außergewöhnliche Karriere beenden. Schubert hat sich nicht nur durch seine Fähigk...

Konzentration auf die erste Mannschaft
Lars Gerike bleibt Co-Trainer des Herner EV

​Mitte Februar diesen Jahres übernahm Lars Gerike die Tätigkeit als Co-Trainer bei der Oberliga-Mannschaft des Herner EV. Nun hat der 43-jährige ehemalige Verteidige...

Deutsch-Kanadier neu am Pferdeturm
Mike Burns bekommt Tryout-Vertrag bei den Hannover Indians

​Die Hannover Indians haben Michael Burns verpflichtet. Der Stürmer ist gebürtiger Kanadier, ist aber im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und belegt somit kei...

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!