Die Füchse treffen im Achtelfinale auf die Selber WölfeWie in der Saison 2012/13

Der EVD konnte zum Abschluss der Meisterrunde einen 4:1-Sieg gegen die Hannover Indians bejubeln. (Foto: Roland Christ)Der EVD konnte zum Abschluss der Meisterrunde einen 4:1-Sieg gegen die Hannover Indians bejubeln. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nur ein Sieg nach regulärer Spielzeit gegen die Hannover Indians konnte helfen, das Team vom Pferdeturm zu überholen, was auch gelang: Nach dem 4:1 (0:1, 1:0, 3:0) kletterte der EVD auf Rang sechs und trifft im Achtelfinale auf den Süd-Dritten Selber Wölfe – und mit dem VER haben die Duisburger noch eine Play-off-Rechnung offen.

In der Saison 2012/13 standen sich beide Teams im Viertelfinale gegenüber. Nachdem beide Teams jeweils zwei Auswärtsspiele gewonnen hatten, entschieden die Wölfe Spiel fünf im heimischen Eisstadion für sich. Außerdem gab es 2012 und 2013 jeweils ein Testspiel zwischen dem EVD und dem VER, wovon je eines gewonnen und eines verloren wurde. Hannover trifft auf den Süd-Vize Starbulls Rosenheim. Die Achtelfinalserie beginnt für den EVD am Freitag in Selb; Spiel zwei folgte am Sonntag um 18.30 Uhr an der Wedau. Gespielt wird im Best-of-Five-Modus, heißt: Wer zuerst drei Spiele gewinnt, steht im Viertelfinale.

Die Füchse waren zunächst auf Vorsicht bedacht. Das brachte zwar weniger Chancen, aber auch weniger Gefahr. Dennoch hätten die Füchse im ersten Drittel in Führung gehen müssen. Sam Verelst war in der siebten Minute zu überrascht, als er freistehend vor Hannovers Torhüter Patrick Golombek stand, aber die Scheibe nicht im Tor unterbrachte. Auch die Indians machten nicht zu viel, da ihnen ein Punktgewinnen zum Absichern des sechsten Platzes reichte. Ein Konter in der Schlussminute brachte die Gästeführung: Mark Ledlin legte quer und Stefan Goller traf zum 1:0 für den ECH.

Eine Unachtsamkeit beim Eröffnungsbully des zweiten Abschnitts hätte beinahe das 0:2 bedeutet, doch EVD-Torhüter Christoph Mathis stoppte Hannovers Tobias Schwab. In der 27. Minute fädelte Füchse-Verteidiger Mike Schmitz genau ein: Er schlenzte den Puck einfach mal aufs Tor – und der flog an Freund und Feind vorbei ins kurze Kreuzeck.

Der dritte Abschnitt brachte schließlich die Führung: Armands Berzins, der mit Pavel Pisarik erneut den Vorzug vor Raphael Joly bekommen hatte, rechtfertigte diese Entscheidung mit dem 2:1. Exakt drei Minuten später war die Entscheidung gefallen. In Überzahl zog David Cespiva ab – und der Puck flog zum 3:1 in die Hannoveraner Maschen. In der 54. Minute war die Partie endgültig gelaufen: Pavel Pisarik, der so viele Monate verletzt gefehlt hatte, erzielte beim 4:1 sein erstes Saisontor. In der 55. Minute verpasste es bei einem Penalty, gleich seinen zweiten Treffer nachzulegen.

Das Play-off-Achtelfinale: Tilburg Trappers – Blue Devils Weiden, Saale Bulls Halle – Eisbären Regensburg, Icefighters Leipzig – ERC Sonthofen, Hannover Scorpions – EC Peiting, Deggendorfer SC – Herner EV, Starbulls Rosenheim – Hannover Indians, Selber Wölfe – EV Duisburg, EV Landshut – Moskitos Essen.

Tore: 0:1 (19:09) Goller (Ledlin, Tramm), 1:1 (26:39) Schmitz (Beally), 2:1 (41:53) Berzins (Beck, Neugebauer), 3:1 (44:53) Cespiva (Beck/5-4), 4:1 (53:05) Pisarik (Huebscher, Slanina). Strafen: Duisburg 4, Hannover 10. Zuschauer: 1065.

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Spitzenteams gewinnen ihre Spiele
Hammer Eisbären ziehen Herne den Stecker

​Das war schon eine Überraschung. Die Hammer Eisbären bewiesen unglaubliche Moral und holten in der Oberliga Nord völlig verdient zwei Punkte beim Herner EV. ...

Freier Eintritt bei der EG Diez-Limburg
Rockets spielen gegen Rostock endlich wieder vor Zuschauern

​Die EG Diez-Limburg steht vor dem nächsten Doppel-Spieltag in der Oberliga Nord: Die Rockets sind am Freitag (19.30 Uhr) beim Krefelder EV zu Gast und empfangen am ...

David Miserotti-Böttcher bleibt
Hannover Indians verlängern auch mit zweitem Torhüter

​Den Verantwortlichen der EC Hannover Indians ist es gelungen, auch Torhüter David Miserotti-Böttcher für eine Verlängerung seines Vertrages für die Saison 2022/23 z...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Mittwoch 26.01.2022
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herner EV Herne
Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne