„Die Crocodiles wollen wieder beißen“Crocodiles Hamburg

(Foto: Crocodiles Hamburg)(Foto: Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Vor zahlreichen Pressevertretern und Sponsoren erläuterten der Trainer Jacek Darowski, der Sportdirektor und „Mr. Eishockey“ in Hamburg Hansy Dreher sowie der erste Vorsitzende des Fördervereins für die Crocodiles in der Oberliga Nord, Kay Berling, das Konzept für die Saison 2012/2013 und die kommenden Jahre.

Durch die Bereitstellung finanzieller und organisatorischer Mittel, konnte der Förderverein die Voraussetzungen schaffen, dass neue Spieler den Kader verstärken und das Umfeld für eine erfolgreiche Saison geschaffen wurde.

„Die Mannschaft wird eine Rolle in der Liga spielen“, sagte Sportdirektor Hansy Dreher. „Gerade die jungen Spieler werden mit großem Engagement und Begeisterung an die Aufgabe gehen.“ - „Nach sieben Wochen Training, sind die Jungs heiß und wollen auf dem Eis zeigen was sie können“, erklärte Trainer Jacek Darowski.

Das erste Heimspiel am 7. Oktober gegen den letztjährigen Vizemeister der Oberliga Nordn, EHC 06 Timmendorfer Stand, im Eishockeyzentrum Hamburg-Farmsen wird zeigen, welche Leistungen die Spieler der Crocodiles aufs Eis bringen können.

Der Förderverein erklärt in einem Statement: „Mit der Gründung des „Eishockey Fördervereins Hamburg Crocodiles“ wollen und haben wir einen Grundstein für eine positive Entwicklung des Eishockeys im Nordosten Hamburgs gelegt.

Durch den Einsatz finanzieller und organisatorischer Mittel, haben wir es möglich gemacht, dass die Crocodiles Hamburg in diesem Jahr in der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands spielen können.

Das Ziel ist, Eishockey in Farmsen wieder zu einer attraktiven Sportart werden zu lassen und die Crocodiles als Marke zu etablieren. Um längerfristigen Erfolg zu verbuchen, setzten wir gezielt auf junge Spieler, die zu einem großen Teil aus dem eigenem Nachwuchs stammen.“ Weiter heißt es: „Gerade unsere Neuverpflichtungen Shane Michael Haskins und Marcel Santi, sollen mit ihrer Erfahrung für Torgefahr sorgen und zusammen mit Routinier Mathias Oertel ein gefährliches Angriffstrio bilden. Gemeinsam mit den Verteidigern Marc Lüders und Dennis Friedberger, bilden sie unsere erste Reihe, die mit schnellem und aggressivem Eishockey für viele großartige Momente sorgen werden.“

Der Kader:

Lucas Schira-Koop
01.07.1993        30        Torhüter

Philiph Guido Hein
10.06.1985        31        Torhüter

Tim Poppe
15.07.1988        85        Torhüter

Dennis Friedberger
28.12.1992        92        Verteidiger

Nick Fischer
25.01.1990        11        Verteidiger

Robert Kloninger
24.02.1992        8          Verteidiger

Boris Golubev
17.03.1991        17        Verteidiger

Jakub Listewnik
19.04.1992        19        Verteidiger

Marc Lüders
23.11.1982        9          Stürmer

Alexander Schenk
28.12.1993        10        Stürmer

Mathias Oertel
14.04.1987        12        Stürmer

Felix Dubbe
07.04.1994        14        Stürmer

Marcel Santi
28.04.1992        22        Stürmer

Kolja Bethke
06.01.1990        24        Stürmer

Jonathan Zorn
15.12.1994        35        Stürmer

Shane Michael Haskins
26.03.1989        65        Stürmer

Sascha Fitzner
06.04.1987        71        Stürmer

Dennis Scheele
23.09.1979        82        Stürmer

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Oberliga Nord Playoffs

Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne