Die beste Saison der Crocodiles seit 15 JahrenCrocodiles Hamburg

Die beste Saison der Crocodiles seit 15 JahrenDie beste Saison der Crocodiles seit 15 Jahren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Traum der Crocodiles zerstob innerhalb von nur 125 Sekunden am Ende des ersten Drittels, als in der Abwehr kurzzeitig totale Konfusion herrschte und die Falken aus einem 2:2 eine 6:2-Führung machten. Im Verlauf des Spiels kamen die Crocodiles vor 400 Zuschauern zwar noch auf 4:6 und 5:7 heran, kassierten aber postwendend jeweils den nächsten Gegentreffer. Für die Crocos trafen Bezouska (2), Hollmann, Gebauer und Bruns.

Trotz aller Enttäuschung herrschte im Lager der Farmsener aber dennoch auch große Zufriedenheit nach dem Erreichen des fünften Platzes in der Endabrechnung: „Das ist die beste Platzierung der Crocodiles seit 15 Jahren, ein wunderbarer Abschluss der Saison“, freute sich Crocodiles-Sprecher Nils Abraham. Auch aus Braunlage erhielten die Crocos viel Lob. „Diese Serie war Werbung für das Eishockey. Ein großes Kompliment an die Crocodiles. Sie haben mit teilweise elf oder zwölf Spielern in einer Riesenserie alles versucht, diese doch noch zu drehen“, sagte Falken-Trainer Bernd Wohlmann, der nun mit seinem Team im Halbfinale gegen die Hannover Scorpions ran muss. Im zweiten Halbfinale stehen sich die Hanniver Indians und die Rostock Piranhas gegenüber.

Das Abschneiden der Crocodiles ist umso höher zu bewerten, weil es im letzten Saisondrittel mit einem Mini-Kader zustande kam. Auch im sechsten Viertelfinale hatten die Farmsener wieder nur 14 Feldspieler parat. Mit Blank (Schulter) und Koubenski (Job) fehlten in der Abwehr die Stabilisatoren, zudem spielten Bruns mit gebrochener Rippe, Michalek mit einer leichten Gehirnerschütterung und Bartanus mit Grippe, um dem Team zu helfen. Um im sechsten Spiel innerhalb von nur zwölf Tagen eine personelle Alternative zu haben, kam so auch noch der frühere Bremer Regionalliga-Spieler Kerkau zu seinem zweiten Einsatz im Croco-Trikot.

Crocodiles-Trainer Sven Gösch wusste daher auch nicht so recht, ob er sich freuen oder traurig sein sollte. „Die Saison mit dieser tollen Truppe hat mir super-viel Spaß gemacht. Aber andererseits bin ich mega-enttäuscht, weil wir bittere drei Minuten total gepennt haben vom 2:2 zum 2:6. Sonst hätten wir eine gute Chance gehabt, doch noch ins Halbfinale zu kommen. Aber wenn man alle Spiele zusammen nimmt, dann waren die Falken eben doch einen kleinen Tick besser und sind verdient ins Halbfinale eingezogen“, sagte Gösch.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

Zweite Importstelle auch mit Letten besetzt
Sandis Zolmanis schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Die EG Diez-Limburg hat erneut auf dem Transfermarkt zu geschlagen und sichert sich die Dienste des Letten Sandis Zolmanis. Der neue Spieler der Rockets hat schon e...

AufstiegsplayOffs zur DEL2