Der strauchelnde Berliner Traditionsclub veröffentlicht einen AppellPreussen Berlin leisten Abbitte

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Liebe Fans der Preussen des ECC, selbstverständlich verstehen wir euren Ärger und auch den Frust. Was allerdings in letzter Zeit auf das Team einprasselt ist schon stellenweise grenzwertig und den Spielern gegenüber alles andere als fair. Wir wollen keine Ausreden suchen, sondern wollen euch mit den nächsten Zeilen einfach mal eine kleine Sichtweise geben, die Ihr so bisher eventuell noch nicht gesehen habt.

Der Oberligakader des ECC ist in dieser Liga ein Kader mit dem geringsten Budget. Wie ihr wisst führt dies dazu, dass die meisten unserer Spieler neben unserem geliebten Sport noch arbeiten gehen. Da kommt es nun mal dazu, dass der ein oder andere, zu dem ein oder anderen Spiel überhaupt nicht mitfahren kann. Dies wiederum führt natürlich dazu, das eine Reihe flugs wieder durcheinander-gewirbelt werden muss und eine Stabilität im Zusammenspiel damit nicht erreicht wird.


Dann gibt es Spieler, die setzen sich direkt nach der Arbeit in den Bus und fahren mit dem Team zu einem Auswärtsspiel. Jetzt kommen dann noch unsere Verletzten hinzu. Schmerzlich wiegt natürlich der Ausfall von Jakub. Nicht weniger schlimm die Ausfälle aller anderen Spieler, die dann wiederum ebenfalls dazu führen, das Reihen immer und immer wieder umgestellt werden müssen. Fakt ist, wir laufen nur selten mit eingespielten Reihen und vollzählig auf. Wir haben nun mal keinen Kader mit mehrheitlichen Profispielern und einem Spielerkontingent mit dem die Ausfälle einfacher kompensierbar sind, denn dann könnten wir durchaus wie andere Vereine in den oberen Rängen mitwirken. Aber das ist auch nicht unser Ansinnen…Wir wollten und wollen auch weiterhin jungen, talentierten Spielern die Möglichkeit bieten sich in ihrem Sport und im ihren Beruf weiter zu entwickeln. Diese Doppelbelastung der Spieler und die Tatsache, dass sich die Liga von Jahr zu Jahr ebenso weiterentwickelt hat, führt auch bei uns zu einem Umdenken was unsere sportlichen Ziele betrifft. Trainer David Haas und Co Björn arbeiten mit dem Team wirklich hart und so gut es die Gegebenheiten hergeben. Wenn man dann z.B. zu einem Auswärtsspiel fährt, direkt nach der Arbeit, einer fällt aus wegen Arbeit, ein weiterer wegen einer Klausur, dann wird es ohnehin schon ein schweres Unterfangen. Du trittst mit 14+2 an und hast nach Verletzungen ab dem 2.Drittel nur noch 12+2 übrig. Und dennoch beweisen die Jungs immer wieder, dass sie es dennoch wollen…kämpfen. Denn Einer dieser Verletzten stand 2 Tage später mit einem Nasenbeinbruch wieder auf dem Eis. Da sage mal einer, die Jungs wollen nicht.

Was wir dem Team gegenüber als recht unfair erachten, ist die Tatsache, dass es Kommentare im medialen Bereich gibt, die mit der Wirklichkeit auf dem Eis nicht viel gemein haben. Es gibt Kommentare von Usern, welche selbst überhaupt nicht beim Spiel waren und doch wird das Team, der Trainer und die sportliche Leitung angegangen. Natürlich würden wir auch lieber mal deutliche Siege feiern und in der Tabelle woanders stehen. In letzter Zeit werden nun, aus Fan-Sicht evtl. nachvollziehbar, Rufe nach dem Trainerrausschmiss laut.

Liebe Eishockeyfreunde. Wenn ihr die Spiele, auch auswärts, aufmerksam verfolgt habt, dann hättet ihr gesehen, dass unsere Jungs durchaus mithalten und diverse Chancen haben, sogar 1000%ige. Wenn diese Chancen dann reihenweise versiebt werden, dann kann ein Trainer noch so viel trainieren, dann hat nicht der Coach die Dinger versiebt, sondern der Spieler. Und wenn unsere Jungs nur einen Bruchteil ihrer Hochkaräter genutzt hätten, dann hätte es auch ganz andere Ergebnisse gegeben. Jetzt kommen wir wieder zurück auf die Tatsache, dass fast alle unserer Spieler keine Vollprofis sind, da fehlt dann halt das Fünkchen Kraft und der Kopf ist dann vllt. auch nicht mehr so frei und schwups...geht dann ein 1000%iges Ding einfach mal nicht rein und der Gegner hat das entsprechende Glück und schon steht man wieder auf der Verliererstraße und das, obwohl man sogar das bessere Team ist. Leider ist das zuletzt sehr häufig der Fall gewesen.

Und dennoch, haben wir nicht tolle Spiele in wie z.B. in Duisburg gesehen, wo wir sehr nahe dran waren und dann eben doch wieder hoch unglücklich ohne Ertrag Heim fuhren. Das nagt natürlich auch an den Spielern. Ihr seht, es sind Kleinigkeiten, aber doch wichtige elementare Teile, die dann dazu führen, dass wir die Spiele nicht erfolgreich bestreiten.

Liebe Preussenfans, JA, wir haben gegen Timmendorf ein sehr schlechtes Spiel gezeigt und auch wenn wir gewonnen haben…wie ein Sieg fühlte es sich für die Jungs nicht an. auch gegen andere Teams haben wir schlechte Spiele gesehen. Jedoch, wenn man die ganzen Kleinigkeiten mal mit einbezieht, dann sollte man diesem jungen Team auch solche Spiele zugestehen, die natürlich äußerst uncool sind aber leider nicht zu vermeiden.

Ihr habt uns schon öfters bewiesen, dass Ihr richtig geile Fans seid, daher würden wir uns freuen, wenn Ihr unsere Jungs auch in dieser schweren Zeit unterstützt. Liebe Fans…selbstverständlich sind die Verantwortlichen beim ECC auch nicht gerade aus dem Häuschen ob der aktuellen sportlichen Lage, doch seid euch versichert, es wird im Hintergrund eifrig von allen Beteiligten gearbeitet. Natürlich können wir euch hier und jetzt nichts Genaues aus dem Nähkästchen erzählen und die Meisterschaft werden wir euch auch nicht versprechen, aber wir können und wollen euch sagen…da passiert etwas.

Die bisherige Saison verlief nicht so toll und wir müssen uns eingestehen, Play Off Plätze sind so weit weg, wie der Nordpol von Berlin. Doch wir wollen euch sagen, dass wir mit euch Fans diese Saison für Euch, für uns, für die Sponsoren ordentlich durchziehen werden. Wir werden weiterhin alles versuchen, wir werden weiter alles geben…WIR WERDEN KÄMPFEN!

Es wird tolle Spiele geben, es wird auch sch…ß Spiele geben. Aber, wir werden uns nicht hängen lassen und wir würden uns freuen, wenn auch ihr unsere Jungs nicht hängen lasst, denn dass was Euch ausmacht ist die Tatsache, dass ihr nicht nur „Erfolgsfans“ seid und das unterscheidet uns deutlich von anderen Vereinen.

Am kommenden Freitag geht es zu den Crocos nach Hamburg. Auch dort werden wir alles geben und das, obwohl die Crocos ganz andere Möglichkeiten mit ihrem Background haben und somit selbstverständlich absoluter Favorit sind. Sonntag kommen dann die Harzer Falken und in eigener Halle wollen wir dann mit euch Fans wieder zusammen feiern, wie wir es gegen Leipzig getan haben.

Vielleicht hat der ein oder andere von euch jetzt einen anderen Blick auf unser Team. Kritik zu äußern ist ok und in der jetzigen Situation auch völlig zurecht angebracht, aber sie sollte auch fair bleiben. Und wenn man ein Team, so wie ihr es schon mehrfach getan habt, auch in dieser schweren Zeit unterstützt…es auf euren „Schwingen“ tragt…dann geht da was mit euch zusammen.

Packen wir es also ALLE zusammen an…Trainer, Team, Verantwortliche und Ihr, die FANS der PREUSSEN des ECC. 


Talente können sich beweisen
Harzer Falken: Tryout-Vertrag für drei Nachwuchstalente

​Gleich drei hoffnungsvolle Talente konnten sich die Harzer Falken für die kommende Spielzeit sichern, die sich zunächst in der Vorbereitung für einen festen Vertrag...

Tomas Kurka verlängert – und wird zudem Co-Trainer
Christian Behncke neuer Trainer der Rostock Piranhas

​Nachdem am 12. Juli die Lizenz für die Oberliga Nord erteilt wurde, können auch die Verantwortlichen der Rostock Piranhas die Kaderplanung weiter vorantreiben und z...

Neuzugang aus Memmingen
Harzer Falken verpflichten Stürmer Gregor Kubail

​Gleich zwei gute Nachrichten erhielten dieser Tage die Harzer Falken. So wurde die Nachricht des Deutschen Eishockey-Bundes, dass man ohne jegliche Auflagen die Liz...

Keine Auflagen
Die Rostock Piranhas bleiben an Bord

​Aufatmen in der Oberliga Nord. Die Rostock Piranhas bleiben der dritthöchsten Spielklasse erhalten, treten wie gewohnt ab September an....

Verteidiger kommt von den Rostock Piranhas
Harzer Falken verpflichten Nico Ehmann

​Die Harzer Falken haben Verteidiger Nico Ehmann verpflichtet, der zuletzt für die Rostock Piranhas gespielt hat. ...

Schon 113 Spiele für die Charlottenburger
Christopher Schimming verlängert bei Preussen Berlin

​Christopher Schimming geht in seine vierte Saison beim Oberligisten ECC Preussen Berlin. ...