Der AEC siegt in TimmendorfAdendorfer EC

Der AEC siegt in TimmendorfDer AEC siegt in Timmendorf
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei hatte es schlecht angefangen: Bereits in der vierten Spielminute konnte Patrick Saggau für die Gastgeber einnetzen. Doch der AEC kämpfte sich zurück ins Spiel konnte das zweite Powerplay durch Kapitain Leif Buckup zum Ausgleich nutzen. In der Folge nahm man aber zu viele Strafen, konnte aber unter anderem eine 3:5-Unterzahl überstehen. Kurz vor der Drittelsirene bekam man dann doch einen Nackenschlag, durch das 1:2 der Beachboys.

Es setzte sich fort was im ersten Drittel begonnen hatte. Der AEC zu oft in der Kühlbox und der Gastgeber schoss den gut aufgelegten Dennis Korff im Kasten der Heidschnucken warm. Doch wie man weiß sollte man seine Chancen nutzen sonst wird man bestraft. Der AEC schritt zur Tat und nutzte wieder ein Powerplay zum erneuten Ausgleich durch Eriks Ozollopa (31). Timmendorf blieb aber am Drücker und als Jim Ross gerade draußen saß schoss Patrick Saggau zu seinem zweiten Treffer des Abends ein (34.). Die Gastgeber hatten jetzt Oberwasser, aber trotz einer Schussstatistik von 14:6 im zweiten Drittel kam nichts Zählbares mehr heraus.

Im Schlussabschnitt entwickelte sich dann ein Spiel auf Messers Schneide: Der AEC wollte endlich wieder den Derbysieg und die Beachboys die Entscheidung. Doch es war der AEC der dem Spiel zunächst noch mehr Dramatik verlieh. Denn das Team von Coach Andreas Bentenrieder schlug in der 47. Spielminute wieder im Powerplay zu. Denny Böttger vollendete zum 3:3. In einem Nervenspiel war es dann wieder Eriks Ozollapa der sechs Minuten vor dem Ende die mitgereisten Fans der Blau-Gelben in Ekstase versetzte. Außnahmsweise nicht im Powerplay überwand er Matthias Rieck im Beachboyskasten zu erstmaligen AEC-Führung. Als dann nur wenig später Torsten „Boxer“ Heideck in die Kühlung musste schien der AEC-Sieg kurz noch einmal in Gefahr zu geraten, doch die Beachboys schwächten sich selber und als dann Denny Böttger zwölf Sekunden vor der Schlusssirene zum 5:3 ins leere Tor einschob gab es kein Halten mehr. Der AEC siegt im Derby, weil man aus den sich bietenden Chancen einfach zwei Tore mehr gemacht hat als die Beachboys.

Tore: 1:0 (2:52) Saggau, 1:1 (11:06) Buckup (Schneider, Wikström/5-4), 2:1 (19:12) Herrmann, 2:2 (30:56) Ozollapa (Ross, Szygula/5-4), 3:2 (33:17) Saggau (5-4), 3:3 (46:18) Böttger (Wikström, Buckup/5-4), 3:4 (54:34) Ozollapa (Ringe, Ross), 3:5 (59:48) Böttger (ENG). Zuschauer: 638.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Allrounder geht in seine fünfte Saison
Marius Garten bleibt bei den Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV vermeldet mit der Vertragsverlängerung von Marius Garten die nächste Personalie für die kommende Saison. Der 36-Jährige, der in der Vergangenheit s...

Zweiter Kontingentspieler für die Saison 2024/25
Hugo Enock wechselt zum Herner EV

Der Herner EV präsentiert mit Huge Enock den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Verletzung stoppte starken Saisonbeginn
Timo Gams stürmt weiterhin für die Saale Bulls Halle

Die Saale Bulls konnten sich mit Stürmer Timo Gams auf eine Vertragsverlängerung einigen. ...

Brett Humberstone wechselt zu den Ice Dragons
Herforder EV verpflichtet kanadischen Verteidiger

​Der Herforder EV gibt die nächste Personalie für die Spielzeit 2024/25 bekannt. Der Kanadier Brett Humberstone wird zukünftig das Trikot der Ice Dragons tragen und ...

Von den Saale Bulls zu den Ice Dragons
Leon Köhler wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV gibt mit Leon Köhler den nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit bekannt. Der Stürmer wechselt von den Saale Bulls Halle nach Ostwestfalen un...

79 Scorerpunkte in der zurückliegenden Saison
Dylan Wruck bleibt bei den Hannover Scorpions an Bord

​Dylan Wruck kam in der vergangenen Saison von den Löwen Frankfurt aus der DEL zu den Hannover Scorpions. Nun ist klar: Er geht weiterhin für den Oberligisten aufs E...

Aufgrund mehrere Verletzungen zuletzt nur 27 Saisonspiele
Herne verplfichtet Oliver Ott aus Memmingen

Der Herner EV präsentiert mit Oliver Ott den dritten Neuzugang für die kommende Spielzeit....

Saisonabschluss war voller Erfolg
Alex Heinrich bleibt bei den Hannover Scorpions

​Neben einer gelungenen Saisonabschlussfeier war es für Sportchef Eric Haselbacher das Highlight des Abends, als ihm Alex Heinrich die Hand darauf gab, dass er noch ...

Oberliga Nord Hauptrunde