Der AEC erkämpft sich die TabellenspitzeAdendorfer EC

Der AEC erkämpft sich die TabellenspitzeDer AEC erkämpft sich die Tabellenspitze
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Doch bis zur Tabellenführung war es zunächst ein weiter Weg. Dem AEC fehlte die Leichtigkeit und so kam man trotz spielerischem Übergewicht nur zu wenigen Chancen im ersten Drittel. Doch nachdem Goalie Dennis Korff schnell schaltete und Dennis Szygula auf die Reise schickte, welcher wiederum auf Robin Ringe querlegte, konnten die AEC-Fans doch noch vor der Pausensirene jubeln.

Das Bremen nicht nur da war um die Punkte abzugeben, zeigte sich zu Beginn des völlig verrückten zweiten Drittels. Zunächst konnte der quirlige kanadische Neuzugang Matthew Vizarri für die Weserstars ausgleichen. Das Spiel war jetzt offen, doch ausgerechnet Verteidiger Michael Kratz arbeitete die Scheibe hinter Stars-Goalie Gläser. Das erst 19. Karrieretor für den AEC in über 350 Spielen war der Weckruf für die Heidschnucken. Der AEC jetzt wie aufgedreht, schnürte Bremen ein und kam durch Kim Wikström wenig später zum 3:1. Von Bremen in dieser Phase des Spiels nichts zu sehen, während dem AEC jetzt fast alles gelang, besonders der Reihe um Ozollapa, Ringe und Szygula. Die legten dann auch gleich das 4:1 nach – der Abend schien gelaufen für die Bremer. Doch das man die Gäste nicht zu früh abschreiben sollte wusste man aus dem Hinspiel, wo diese aus einem 1:5 noch ein 4:5 gemacht hatten. Und auch dieses mal kamen die Weserstars zurück, weil beim AEC wohl einige schon gedanklich bei der Ehrenrunde waren. Nur zwei Minuten später hieß es nur noch 4:3. Wie reagierte der AEC? 29 Sekunden später mit dem 5:3 und nur kurz darauf mit einem Unterzahlkonter zum 6:3. Beide Tore durch Ozollapa nach grandioser Vorarbeit von Dennis Szygula. Aber irgendwie passte es zum Spiel das dann Bremen auch noch einmal eine Lücke fand und verkürzen konnte.

Im Schlussabschnitt sorgte Matthias Hofmann früh für Beruhigung, traf halb im Fallen zum wichtigen 7:4. Doch es schien als solle das lustige Scheibenschießen auf beiden Seiten weiter gehen – Ex-AEC-Spieler Marc Meinhardt konnte wieder verkürzen. Allerdings war das fast das letzte Lebenszeichen der Bremer. Es begann die Show des Eriks Ozollapa der nur eine Minute später sein 4. Tor des Abends erzielte. Als dann kurze Zeit später Phil Hungerecker auch noch einnetzte schien der letzte Widerstand gebrochen – Eriks ließ noch Tor 5 und 6 folgen, während sich in der Halle die Kunde von der HSV-Niederlage breitmachte. Unter „Spitzenreiter, Spitzenreiter“-Sprechchören ließ man die letzten Minuten ausklingen. Ein tolles Spiel ging zu Ende das sicher mehr als nur 421 Zuschauer verdient gehabt hätte.

Tore: 1:0 (19.) Ringe (Szygula, Korff), 1:1 (23.) Vizarri, 2:1 (27.) Kratz (Böttger), 3:1 (29.) Wikström (Böttger, P. Hofmann), 4:1 (34.) Ozollapa (Ringe, Szygula), 4:2 (35.) Maier, 4:3 (36.) Schön, 5:3 (36.) Ozollapa (Szygula), 6:3 (38.) Ozollapa (Szygula/4-5), 6:4 (40.) Pohl, 7:4 (43.) M. Hofmann (Hungerecker), 7:5 (47.) Meinhardt (5-4), 8:5 (48.) Ozollapa (Ross, Heideck), 9:5 (50.) Hungerecker (M. Hofmann), 10:5 (55.) Ozollapa (Ringe, Böttger), 11:5 (59.) Ozollapa (Böttger, Wikström). Strafen: Adendorf 12, Bremen 4. Zuschauer: 421.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Regelungen für 2024/25
Oberliga: Weiterhin drei Kontingentspieler – unter einer Bedingung

​Noch hat es der Deutsche Eishockey-Bund nicht selbst veröffentlicht, aber nach einem Treffen mit den Vereinen steht fest, dass auch in der kommenden Oberliga-Saison...

Oberliga Nord Hauptrunde