Der AEC erkämpft sich die TabellenspitzeAdendorfer EC

Der AEC erkämpft sich die TabellenspitzeDer AEC erkämpft sich die Tabellenspitze
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Doch bis zur Tabellenführung war es zunächst ein weiter Weg. Dem AEC fehlte die Leichtigkeit und so kam man trotz spielerischem Übergewicht nur zu wenigen Chancen im ersten Drittel. Doch nachdem Goalie Dennis Korff schnell schaltete und Dennis Szygula auf die Reise schickte, welcher wiederum auf Robin Ringe querlegte, konnten die AEC-Fans doch noch vor der Pausensirene jubeln.

Das Bremen nicht nur da war um die Punkte abzugeben, zeigte sich zu Beginn des völlig verrückten zweiten Drittels. Zunächst konnte der quirlige kanadische Neuzugang Matthew Vizarri für die Weserstars ausgleichen. Das Spiel war jetzt offen, doch ausgerechnet Verteidiger Michael Kratz arbeitete die Scheibe hinter Stars-Goalie Gläser. Das erst 19. Karrieretor für den AEC in über 350 Spielen war der Weckruf für die Heidschnucken. Der AEC jetzt wie aufgedreht, schnürte Bremen ein und kam durch Kim Wikström wenig später zum 3:1. Von Bremen in dieser Phase des Spiels nichts zu sehen, während dem AEC jetzt fast alles gelang, besonders der Reihe um Ozollapa, Ringe und Szygula. Die legten dann auch gleich das 4:1 nach – der Abend schien gelaufen für die Bremer. Doch das man die Gäste nicht zu früh abschreiben sollte wusste man aus dem Hinspiel, wo diese aus einem 1:5 noch ein 4:5 gemacht hatten. Und auch dieses mal kamen die Weserstars zurück, weil beim AEC wohl einige schon gedanklich bei der Ehrenrunde waren. Nur zwei Minuten später hieß es nur noch 4:3. Wie reagierte der AEC? 29 Sekunden später mit dem 5:3 und nur kurz darauf mit einem Unterzahlkonter zum 6:3. Beide Tore durch Ozollapa nach grandioser Vorarbeit von Dennis Szygula. Aber irgendwie passte es zum Spiel das dann Bremen auch noch einmal eine Lücke fand und verkürzen konnte.

Im Schlussabschnitt sorgte Matthias Hofmann früh für Beruhigung, traf halb im Fallen zum wichtigen 7:4. Doch es schien als solle das lustige Scheibenschießen auf beiden Seiten weiter gehen – Ex-AEC-Spieler Marc Meinhardt konnte wieder verkürzen. Allerdings war das fast das letzte Lebenszeichen der Bremer. Es begann die Show des Eriks Ozollapa der nur eine Minute später sein 4. Tor des Abends erzielte. Als dann kurze Zeit später Phil Hungerecker auch noch einnetzte schien der letzte Widerstand gebrochen – Eriks ließ noch Tor 5 und 6 folgen, während sich in der Halle die Kunde von der HSV-Niederlage breitmachte. Unter „Spitzenreiter, Spitzenreiter“-Sprechchören ließ man die letzten Minuten ausklingen. Ein tolles Spiel ging zu Ende das sicher mehr als nur 421 Zuschauer verdient gehabt hätte.

Tore: 1:0 (19.) Ringe (Szygula, Korff), 1:1 (23.) Vizarri, 2:1 (27.) Kratz (Böttger), 3:1 (29.) Wikström (Böttger, P. Hofmann), 4:1 (34.) Ozollapa (Ringe, Szygula), 4:2 (35.) Maier, 4:3 (36.) Schön, 5:3 (36.) Ozollapa (Szygula), 6:3 (38.) Ozollapa (Szygula/4-5), 6:4 (40.) Pohl, 7:4 (43.) M. Hofmann (Hungerecker), 7:5 (47.) Meinhardt (5-4), 8:5 (48.) Ozollapa (Ross, Heideck), 9:5 (50.) Hungerecker (M. Hofmann), 10:5 (55.) Ozollapa (Ringe, Böttger), 11:5 (59.) Ozollapa (Böttger, Wikström). Strafen: Adendorf 12, Bremen 4. Zuschauer: 421.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2