Dennis Szygula stürmt ab sofort wieder für den AEC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das 19-jährige Top-Talent, das aus dem eigenen Nachwuchs stammt, soll überdies langfristig an den Verein gebunden werden. Möglich wurde der Wechsel unter anderem durch das Engagement vom AEC-Sponsor Feldmann Garagentore in Bardowick, bei dem der Stürmer einen Ausbildungsplatz erhalten wird.  Adendorfs sportlicher Leiter Finn Sonntag ist überglücklich, dass dem AEC dieser Transfercoup gelungen ist: „Dennis zurück bei seinem Heimatverein, das ist wirklich eine große Geschichte. Wir sind alle mehr als glücklich, dass dieses Adendorfer Talent mit diesem großen Potential wieder für uns stürmen wird.“

Dennis Szygula, der bereits für die Kölner Junghaie in der Deutschen Nachwuchsliga, die Hannover Indians in der Junioren-Bundesliga und über eine Förderlizenz für die Hamburg Freezers auch schon zu Einsätzen im DEL-Team kam, wechselt von den Saale Bulls Halle aus der Oberliga Ost zurück zu seinem Heimatverein. In der letzten Saison war Szygula mit 15 Toren und 23 Vorlagen einer der Topscorer und Leistungsträger des AEC. Im Sommer hatte er dann sehr erfolgreich bei den Hannover Scorpions an einem Nachwuchs-Auswahlverfahren namens „Generation Hockey“ teilgenommen, wo er unter die Top Fünf kam. Da die Saale Bulls eine Kooperation mit den Scorpions haben, ging er zur weiteren Ausbildung und Spielpraxis zunächst nach Halle in die Oberliga Ost. Die Saale Bulls, die über einen üppigen Etat und etliche Förderlizenzspieler verfügen, zählten vor der Saison zu den Anwärtern auf einen Spitzenplatz in der Oberliga. Im Moment steht die Mannschaft jedoch nur auf einem unbefriedigenden vierten Platz und Szygula war mit seiner sportlichen Perspektive nicht völlig zufrieden. Die Chance für den AEC, der Szygula im Sommer nur ungern hatte ziehen lassen, auch wenn man dem 19-jährigen natürlich den sportlichen Erfolg gönnte. Umso schöner die Überraschung und umso größer die Freude, dass Szygula, der zudem noch zwei Jahre als U-21-Spieler auflaufen kann, nun wieder für den AEC auf Tore- und Punktejagd gehen wird.

Weiterhin gibt der Adendorfer EC bekannt, dass Verteidiger Stephan Zahrt aus beruflichen Gründen wieder nach Bad Nauheim zurückkehren wird.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...