„DB9“ weiter beim AECAdendorfer EC

„DB9“ weiter beim AEC„DB9“ weiter beim AEC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eishockey in Adendorf ist ohne Denny Böttger eigentlich nicht vorstellbar und so können sich die Fans freuen, dass Adendorfs Dauerbrenner in seine 16. Saison für die Heidschnucken geht. Der 36-jährige gebürtige Berliner wechselte 1998 aus dem bayrischen Deggendorf zum Adendorfer EC und ist inzwischen die dienstälteste Heidschnucke auf dem Eis. In 560 Spielen für den AEC erzielte der Stürmer bisher stolze 746 Scorerpunkte und führt damit die ewige Bestenliste bei den Heidschnucken unangefochten an.

Neu im Team und trotzdem altbekannt ist Sascha Fitzner, der von den Crocodiles Hamburg zum AEC wechselt. Der gelernte 26-jährige Stürmer stammt aus dem Adendorfer Nachwuchs und verließ 2009 erstmals den AEC. Über Wedemark und den Crocodiles, bei denen er als Verteidiger auflief, kommt Sascha Fitzner nun wieder zum Adendorfer EC zurück und wird mit der Nummer 71 für die Heidschnucken stürmen.

Nach einer Saison in Adendorf wird Maxim Huttenlocher die Heidschnucken überraschend wieder verlassen. Der sympathische 21-jähriger Stürmer hat in seiner Heimstadt Hamburg einen Arbeitsplatz angenommen welcher dazu führt, dass er den zeitlichen Aufwand mit den Fahrten nach Adendorf nicht verbinden kann. Maxim Huttenlocher wird sich aller Voraussicht nach einem Hamburger Verein anschließen.

Mit nun aktuell acht Verteidigern und neun spielberechtigten Stürmer wird der Adendorfer EC in die Saison starten. Die Heidschnucken sichten dabei aber weiter den Spielermarkt nach einem Stürmer, was sich derzeit allerdings als schwierig gestaltet.

EVD-U15-Team bestreitet Freundschaftsspiele und ein Turnier
Duisburger Jungfüchse im Anflug auf Toronto

​Die U-15-Mannschaft des EV Duisburg ist auf großer Reise. Am Karsamstag begann der „Abstecher“ nach Kanada: In Toronto werden die Jungfüchse drei Freundschaftsspiel...

Play-off-Halbfinale, Spiel 4
Am Gründonnerstag will der Herner EV den Sack zumachen

​Und weiter geht der Playoff-Krimi beim Herner EV. Bereits am Gründonnerstag findet um 20 Uhr in der heimischen Hannibal-Arena Spiel vier der Halbfinal-Serie gegen d...

Rückzug aus der Oberliga
Harzer Falken planen für die Regionalliga Nord

Wie die Harzer Falken auf ihrer Internet- und Facebook-Seite melden, wird der Verein aus Braunlage in der kommenden Saison nicht mehr in der Oberliga spielen, sonder...

Erste Personalentscheidungen
Der ECC Preussen Berlin verabschiedet sich von vier Spielern

​Still ruht der See beim ECC Preussen Berlin nach der schon früh beendeten Oberligasaison 2018/19, könnte man meinen. Aber unter der „Wasseroberfläche“ sind dann doc...

Eric Hoffmann bleibt im Team
Benedict Roßberg wechselt von den Icefighters Leipzig nach Erfurt

​Bei den Icefighters Leipzig gibt es Veränderungen auf der Torhüterposition. Benedict Roßberg verlässt den Club und wechselt zu den Black Dragons Erfurt. Roßberg spi...

Frühlingsmärchen am Gysenberg
Herner EV trifft im Halbfinale auf die Tilburg Trappers

​Es ist Mitte April und es wird immer noch Eishockey am Gysenberg gespielt. Wann hat es das zuletzt gegeben? Das Halbfinale in den Oberliga-Play-offs beginnt am Woch...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!