David Böttcher-Miserotti verlängert bei den Hannover IndiansTorhüter bleibt am Pferdeturm

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Doch der 21-Jährige setzt auf Konstanz, will mit den Indians weiterarbeiten und dem Ziel Aufstiegsfinale näher kommen, von dem er und das Team im letzten Jahr nur 10 Minuten entfernt waren. Der in Vipiteno/Italien geborene Torhüter unterzeichnete einen weiteren Jahresvertrag am Pferdeturm und wird damit in seine dritte Saison in blau-weiß-rot gehen.

Miserotti absolvierte in dieser Saison bisher 37 Partien und erreichte einen Gegentorschnitt von 2,58 mit einer Fang-Quote von 89,5 Prozent.

Indians-Coach Björn Naujokat zur Verlängerung seines Torhüters: „David gehört mit Sicherheit zu den Top-5-Goalies der gesamten Oberliga. Dass er trotz seines jungen Alters bereits nervenstark und abgeklärt ist, hat er mehrfach unter Beweis gestellt, nicht nur in den nervenzehrenden Verlängerungen der letzten Play-Offs. Für uns war diese Verlängerung extrem wichtig und ist abermals ein Zeichen dafür, dass wir das von vielen Seiten geforderte Vertrauen in junge Spieler bei uns auch wirklich leben. Ich bin zudem sehr froh, dass David sich entschieden hat, bei uns eine tragende Rolle zu spielen, als den Avancen einer höheren Liga zu erliegen. Das zeigt, dass er seine Karriere sehr genau plant und weiß, was ihn weiterbringt.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Herford schockt Halle – Essen übernimmt wieder Platz zwei
Scorpions gewinnen Lokalderby am Turm vor ausverkauftem Haus

​Die härteste Serie der Oberliga Nord bleibt bestehen. Die Hannover Scorpions gewannen am Pferdeturm bei den Hannover Indians vor ausverkauftem Haus und brachten den...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 25.02.2024
ESC Moskitos Essen Essen
3 : 5
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
2 : 3
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Hannover Indians Hannover (Indians)
4 : 0
Füchse Duisburg Duisburg
Herner EV Herne
7 : 2
Herforder EV Herford
Rostock Piranhas Rostock
7 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
5 : 2
Black Dragons Erfurt Erfurt