Das Finale der „Hannover-Wochen“Füchse treffen auf die Indians

Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Hannover-Wochen“ bei den Füchsen: Nach dem Heimspiel gegen die Hannover Scorpions aus Langenhagen und der Auswärtspartie gegen die Wedemark Scorpions in Mellendorf kommt es nun zum Duell gegen den Lieblingsgegner der Duisburger Fans. Schon seit vielen Jahren gibt es eine Fanfreundschaft mit den Anhängern der Hannover Indians, sodass das Spiel des EV Duisburg gegen den ECH am Sonntag (18.30 Uhr, Scania-Arena) eine stimmungsvolle Angelegenheit werden dürfte.

Die Füchse-Fans machen aus ihrem Herzen keine Mördergrube: „Hannover ist Indianerland“, schallte es den Anhängern der Scorpions eine Woche zuvor entgegen. Doch auch in aller Freundschaft peilen die Schwarz-Roten freilich einen Erfolg gegen das Team vom Pferdeturm an. „Hannover hat eine wirklich gute Mannschaft“, sagt EVD-Teamchef Lance Nethery vor der ersten Partie im Jahr 2016.

Topspieler der Gäste ist Sebastian Lehmann, der in der vergangenen Saison noch für die Scorpions und zuvor für Selb und Halle spielte: In 23 Partien langte er 19 Mal zu und bereitete 38 Treffer vor. Viel Bewegung gab es auf den Ausländerpositionen. Der überzählige Importspieler Hugo Turcotte hat sich inzwischen dem Herner EV angeschlossen; Branislav Pohanka ist verletzt, sodass derzeit der Kanadier Brad McGowan als zweiter Kontingentspieler neben Oliver Duris (Slowakei) aufläuft. Gerade neu verpflichtet ist Verteidiger Nicolas Turnwald. Der frühere Füchse-Abwehrspieler, der in der Vorsaison für Essen aktiv war, wechselte vom Süd-Oberligisten Blue Devils Weiden nach Niedersachsen. Die Indians stehen aktuell auf Rang sieben; für den ECH geht es also darum, die Play-off-Teilnahme zu verteidigen.

„Die Indians sind gut gestartet, hatten dann aber einen Durchhänger“, sagt Nethery über den Gegner. „Aber am Mittwoch haben sie mit 7:0 gegen Erfurt gewonnen“, ist der Teamchef gewarnt. Gleichzeitig hatte sich der EVD mit einem 5:2-Arbeitssieg in der Wedemark durchgesetzt. „Das war sicher nicht unser bestes Spiel. Aber nun gilt es, wieder nach vorne zu blicken.“

Daniel Kunce, der vor einiger Zeit am Blinddarm operiert wurde, hatte das Team zwar nach Mellendorf begleitet, kam aber nicht zum Einsatz. „Es ist durchaus denkbar, dass Daniel gegen die Indians wieder dabei sein kann“, so Nethery. Ob Dominik Meisinger und Lukas Koziol auflaufen werden, wird kurzfristig entschieden. Bekanntermaßen müssen die Duisburger in der Verteidigung noch einige Zeit auf Yannis Walch (Anriss des Syndesmosebandes) verzichten.

Nach den Hannover-Wochen geht es für den EVD danach mit einem Hamburg-Wochenende weiter. Am 8. Januar kommen die Crocodiles aus Farmsen an die Wedau; zwei Tage später spielt der EVD beim HSV in Stellingen.

Drei Viertel der Vereine stimmten dafür
DEB verlegt Oberliga-Saisonstart auf den 6. November

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat am Donnerstagnachmittag in einer Videokonferenz mit den Oberligisten der Staffeln Nord und Süd eine Verlegung des Saisonstarts vom 1...

Top-Transfer für die Piranhas
Matthew Pistilli wechselt nach Rostock

​DEL2-Meister 2017 und Dänischer Meister 2016 – mit Matthew Pistilli vergeben die Rostock Piranhas die erste Kontingentstelle an einen echten Champion. ...

Entscheidung am 24. September
DEB-Spielgericht räumt EXA Icefighters Leipzig nochmals Aufschub ein

​Das Spielgericht des Deutschen Eishockey-Bundes hat den EXA Icefighters Leipzig bei der Zulassungsprüfung einen nochmaligen Aufschub gewährt. Die Entscheidung über ...

Vom College in die Oberliga
Rostock Piranhas holen August von Ungern-Sternberg

​Die Rostock Piranhas haben sich die Dienste des 23-jährigen US-Amerikaners August von Ungern-Sternberg gesichert. ...

Ice Dragons verpflichten weiteren Stürmer
Lasse Bödefeld wechselt aus Duisburg zum Herforder EV

​Der Herforder EV präsentiert mit Lasse Bödefeld einen weiteren Neuzugang im Sturm für die anstehende Oberligasaison. Während die Ostwestfalen zuletzt mit Björn Bomb...

Weiterer Neuzugang von den Hannover Scorpions
Marius Garten wechselt zum Herforder EV

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Marius Garten einen weiteren Neuzugang. Nachdem in der vergangenen Woche bereits der Wechsel von Björn Bombis vo...

DEB erfreut über politische Entscheidung
Oberligisten dürfen Coronahilfen beantragen

​Aufatmen beim Deutschen Eishockey-Bund und den 26 Vereinen der Oberliga. Nachdem der Verband einen entsprechenden Antrag gestellt hat, sind nun auch die Eishockey-D...

Vorbereitungsspiel in Krefeld
U23 des KEV testet am Freitag vor Zuschauern gegen Tilburg

​300 Eishockeyfans werden am kommenden Freitag, 11. September, um 20 Uhr die Gelegenheit haben, das Testspiel des U23-Teams des Krefelder EV gegen den Oberliga-Serie...