Das erste Testspiel-Wochenende der Moskitos EssenFamilienfest, ein Sieg, eine Niederlage

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Nachmittag verlagerte sich das Geschehen dann in die Halle. Beim traditionellen Testspiel-Auftakt gegen die Düsseldorfer EG hielten die Wohnbau Moskitos das Ergebnis in den Vorjahren oft knapp. Das ist ihnen an diesmal nicht wirklich gelungen. 0:10 (0:4, 0:3, 0:3) hieß es schlussendlich gegen den Erstligist aus der Rheinmetropole, der allerdings auch schon in zwei Wochen in die DEL startet und sich daher in einem entsprechend weiterem Vorbereitungsstadium befindet.

2074 Zuschauer sahen einen mutigen Beginn der Moskitos, der jedoch früh gedämpft wurde. In der vierten Minute setzte es das 0:1. Nach Ablauf des ersten Drittels stand bereits ein 0:4 auf der Anzeigetafel. Obwohl der Essener Goalie Leon Frensel hielt, was es zu halten gab, schraubten die Gäste das Ergebnis in der Folge immer weiter nach oben. Die Moskitos zeigten aber bis zur Schlusssirene eine charakterlich einwandfrei Leistung. Sie versuchten nach vorne zu spielen und schnupperten trotz des klaren Rückstands auch noch der Endphase mehrfach am Ehrentreffer, zum Beispiel durch Enrico Saccomani (52.) oder Veit Holzmann (58.). Ein eigenes Tor blieb dem ESC aber vergönnt. Dafür machte Düsseldorf das Ergebnis in der Schlussminute zweistellig. Das war den Gästen wohl besonders wichtig, denn sie nahmen ihren Goalie vom Eis und trafen dann mit sechs Feldspielern. Die Moskitos holten sich nach Abpfiff den dennoch verdienten Applaus der Zuschauer ab.

Am Ratinger Sandbach gelang den Moskitos am Sonntag im zweiten Testspiel der Saison 2019/20 ein 4:2 (1:0, 1:0, 2:2)-Erfolg. Nach fünfminütigem Abtasten übernahmen die Essener beim Regionalligisten das Kommando und kamen zu einer Vielzahl von Torabschlüssen. Jedoch zielte man nicht genau genug, oder scheiterte am sehr gut aufgelegten Goalie der Ratinger, Felix Zerbe, der im Laufe des Spiels einige tolle Paraden zeigte. Ratingen in der Offensive mit wenigen Vorstößen, die dann eine sichere Beute von Kevin Beech waren, der heute das Tor der Essener hütete. Das erste Tor der neuen Saison erzielte dann der Kanadier Peter LeBlanc, der ein Zuspiel von Enrico Saccomani (9.) verwerten konnte. So ging es auch in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel ein nahezu unverändertes Bild. Essen mit optischer Überlegenheit, Ratingen mit wenigen Vorstößen, jedoch dauerte es einige Zeit, ehe erneut Peter LeBlanc bei das 0:2 (35.) erzielen konnte. Bei diesem Spielstand wurden nach 40 Minuten erneut die Seiten gewechselt.

Im Schlussabschnitt gehörten die ersten zehn Minuten dem Regionalligisten, welcher nun zu wesentlich mehr Angriffen und somit auch Chancen kam. In der 43. Minute gelang Dominik Scharfenort mit einem Schlagschuss zunächst der 2:1-Anschluss und kurz darauf sogar der Ausgleich durch Tim Brazda (50.). Die Moskitos mussten sich nun neu ordnen – und taten dies auch. Peter LeBlanc fälschte einen Schlagschuss ins gegnerische Tor ab und sorgte mit seinem dritten Treffer für die erneute Essener Führung (55.). Das 4:2 durch Lars Grözinger (58.) auf Zuspiel von Daniel Willaschek und Thomas Richter bedeutete die Entscheidung.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Indians im Verfolgerduell in Leipzig siegreich – Rostock gewinnt Kellerderby
Duisburg und Hamm holen überraschende Siege

​Leichte Spiele gibt es in dieser Saison der Oberliga Nord nicht. Diese bittere Erkenntnis mussten die Spieler aus Herne und Tilburg am Sonntag machen. Herne unterla...

Crocodiles überrennen Krefelder Nachwuchs – Erfurt schafft Befreiungsschlag
Scorpions bezwingen auch Halle und sind klar auf Meisterschaftskurs

​Die Hannover Scorpions lassen sich in der Oberliga Nord einfach nicht stoppen. Auch wenn die Saale Bulls Halle statistisch besser waren, die Scorpions trafen einmal...

Rostock überrascht Hamm – Torspektakel in Duisburg
Leipzig und Halle gewinnen die Toppartien

​Eines bekamen die Sonntagzuschauer in den Partien der Oberliga Nord sicher nicht zu sehen: Langeweile. In allen Spielen war Spannung angesagt, aber am verrücktesten...

Ausverkauftes Haus in Hannover – Leipzig jetzt auf Platz vier
Spitzenspiel als Lokalderby: Hannover Scorpions erobern auch den Pferdeturm

​War das schon das Meisterstück? Wenn es nach Scorpions-Trainer Kevin Gaudet geht, wohl noch nicht, denn es stehen noch jede Menge Spiele bis Anfang März an. Tatsach...

Nachfolger für Danny Albrecht
Tobias Stolikowski wird neuer Cheftrainer am Gysenberg

​Der Herner EV hat das Traineramt kurzfristig neu besetzen können. Tobias Stolikowski ist ab sofort neuer Chef-Coach und steht bereits beim Heimspiel im HEV-Duell ge...

Duisburg macht zwei Plätze gut
Hannover Scorpions zerlegen Herne in dessen Halle

Das war schon ein eindrucksvoll, was die Hannover Scorpions auf das Herner Eis zauberten. Am Ende hatten sie eindeutig, wenn auch nach dem Spielverlauf etwas zu hoch...

Indians und Tilburg überholen Herne
Saale Bulls Halle gewinnen in Hamburg und nähern sich der Spitzengruppe

​Die erst am Mittwoch antretenden Hannover Scorpions werden sich genüsslich das Hauen und Stechen hinter sich zu Gemüte geführt haben. Während sie mit zehn Punkten V...

Erfurt weiterhin auf Rang 13
Hammer Eisbären besiegen Erfurt und überholen Essen

​Im einzigen Sonntagspiel der Oberliga Nord gewannen die Hammer Eisbären das Nachholspiel gegen die Black Dragons Erfurt und überholten damit die Moskitos Essen, ste...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 29.11.2022
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herforder EV Herford
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Freitag 02.12.2022
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Füchse Duisburg Duisburg
Herforder EV Herford
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)