Crowdfunding-Projekt rettet die Icefighters LeipzigÜber 150.000 Euro für die Stadionrate

Die Icefighters Leipzig können weiterhin im "Zeltstadion" von Taucha spielen. (Foto: Imago)Die Icefighters Leipzig können weiterhin im "Zeltstadion" von Taucha spielen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seit 2012 spielen die Icefighters Leipzig im benachbarten Taucha, nachdem die alte Spielstätte in Leipzig nicht mehr zur Verfügung stand. Mit Hilfe vieler Fans wurde die Zeltkonstruktion in Taucha in kürzester Zeit errichtet. Nach Angaben des Vereins hatte das Stadion bis heute 750.000 Euro gekostet. Nun aber fehlten jene 150.000 Euro für eine fällige Rate.

Mit Hilfe der Teilnehmer am Crowdfunding-Projekt können die Icefighters nun weitermachen. Vor wenigen Tagen hatte zudem die Fexcom GmbH, die als Namenssponsor des Stadions fungierte erklärt, die Namensrechte zur Verfügung zu stellen, aber Sponsor zu bleiben, um so dem Verein zu helfen.

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

4:3 nach 67 Spielminuten gegen Selber Wölfe
Hannover Scorpions gewinnen erstes Oberliga-Finalspiel

​Mit einer großen Portion Glück, aber auch ebenso großes Können bezwang der Meister der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, seinen Pedant aus dem Süden, die Selbe...

500-Punkte-Marke rückt näher
Rekordspieler und Kapitän Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der Kapitän bleibt an Bord. Eigentlich ist das keine überraschende Nachricht. Mit Florian Eichelkraut verlängert der dienstälteste Spieler der Geschichte der Icefig...

Oberliga Nord Playoffs