Crocodiles wollen mit neuen Spielern zubeißenCrocodiles Hamburg

Crocodiles wollen mit neuen Spielern zubeißenCrocodiles wollen mit neuen Spielern zubeißen
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neuer Rückhalt im Tor der Farmsener wird Stefan Blanck. Nach einer einjährigen Auszeit vom Eishockey will er jetzt wieder die zuvor beim Adendorfer EC gezeigten Leistungen bestätigen. Die zweite Torwartposition soll in den kommenden Wochen besetzt werden.

In der Verteidigung konnten die Crocodiles einen ganz dicken Fisch an Land ziehen. Vom EHC Timmendorfer Strand 06 wechselt Viatcheslav ‚Slava‘ Koubenski an die Elbe. Der 37-jährige Deutschrusse wurde 2012 zum Verteidiger des Jahres gewählt und erzielte für Rostock und Timmendorf in 190 Oberligaspielen 211 Scorerpunkte (61 Tore und 150 Vorlagen). Mit seiner Erfahrung soll er helfen die jungen Spieler zu führen und weiterzuentwickeln. Als weiterer Verteidiger steht bislang Miguel Boock fest. Das Eigengewächs der Crocodiles verlängerte seinen Vertrag um ein Jahr und will sich in der kommenden Saison in der Oberliga weiter etablieren.

Mit weiteren Spielern wird derzeit über eine Vertragsverlängerung oder einen Wechsel nach Hamburg verhandelt.

Im Sturm ist man personell bereits etwas weiter. Mit Daniel Bruns, Kapitän Matthias Oertel, Patrick Kaliszewski, Jonathan Zorn und Marcel Santi wurden die Verträge bereist um ein Jahr verlängert. Auch Crocodiles-Legende Dennis Wellnitz, der bereits seit seiner Kindheit auf dem Farmsener Eis unterwegs ist, wird wieder fest im Oberligateam auflaufen.

Der bislang interessanteste Neuzugang im Sturm dürfte ein alter Bekannter sein. Tobias Bruns wird in der kommenden Saison wieder mit seinem Bruder für die Crocodiles aufTorejagd gehen. In den letzten beiden Spielzeiten schnürte Tobias seine Schlittschuhe für den Hamburger SV. In der vergangenen Saison war er mit 61 Punkten aus 36 Spieleneiner der Topscorer beim Lokalrivalen.

Vielversprechend auch die Verpflichtung von Semjon Bär, der aus Nordhorn nach Hamburg kommt. Derr 22-Jährige sammelte bereit mit den Fischtown Pinguins Erfahrungen in der 2. Bundesliga und gilt als sehr talentiert. Mit Stefan Tillert wurde ein weiterer Routinier unter Vertrag genommen. Tillert lief in der vergangenen Saison für die Harsefeld Tigers in der Verbandsliga auf. Mit 17 Toren und 24 Vorlagen in nur 16 Saisonspielen zeigt Tillert, dass er mit 37 Jahren noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Bereits in der 90ern sollte der Stürmer zu Zweitligazeiten verpflichtet werden, doch erst jetzt hat gab es die Gelegenheit dieses Vorbild an Sportsgeist und Einsatzbereitschaft zu verpflichten. Außerdem wird Shane Michael Haskins aus Adendorf zurückkehren. Haskins spielte bereits zu Beginn der letzten Spielzeit für die Crocodiles, bevor er einen Abstecher zu den Heidschnucken machte.

Damit sind die Planungen aber noch lange nicht abgeschlossen. Der Spielermarkt wird weiter sondiert und auch die beiden Ausländerpositionen sollen neu besetzt werden. Nach dem derzeitigen Planungsstand möchte man zwei Spieler aus Hamburgs Partnerstadt St. Petersburg verpflichten.

Allerdings wird Stürmer Fabian Calovi nicht mehr zum Kader gehören. Der Italiener empfiehlt sich derzeit bei der Düsseldorfer EG für einen Vertrag in der DEL. Die Crocodiles drücken ihm die Daumen.

Es soll in Farmsen und der Oberliga Nord allerdings nicht nur auf dem Eis gerockt werden. Auch für die Fans und Zuschauer soll noch mehr geboten werden. Dafür hat Bandleader Michail Hacernov mit seiner Band eine neue rockige Crocodiles-Hymne komponiert und eingespielt.

Füchse Duisburg gewinnen Ruhrderby in Essen
Nach 5:3 im Spitzenspiel: Tilburg Trappers kurz vor dem Titelgewinn

​Damit ist die Hauptrundenmeisterschaft der Oberliga Nord nur noch mathematisch gefährdet. Die Tilburg Trappers besiegten in einem echten Spitzenspiel den engsten Ve...

Crocodiles Hamburg beenden Niederlagenserie in Berlin
ECC Preussen Berlin schoss erstes und letztes Tor – unterlag aber trotzdem

​Der gerade wieder aufstrebende ECC Preussen Berlin unterlag am Freitag im Heimspiel den Crocodiles Hamburg mit 4:5 (1:2, 2:3, 1:0). In der Partie vor 245 Zuschauern...

Auswärtssieg in Halle
Herner EV zeigt gewünschte Reaktion

​Der Herner EV hat am Freitagabend bei den Saale Bulls Halle die erhoffte Reaktion nach dem schwachen Auftritt vom letzten Sonntag gezeigt und die Auswärtspartie in ...

U17-Trainer unterstützt Danny Albrecht
Lars Gerike neuer Assistenztrainer beim Herner EV

​Am Donnerstagabend wurde Lars Gerike der Mannschaft des Herner EV als neuer Assistenztrainer vorgestellt und war anschließend sofort zum ersten Mal mit auf dem Trai...

Der Trainer bleibt beim ECH
Hannover Indians verlängern mit Lenny Soccio

​Die Oberliga-Saison der Hannover Indians geht langsam auf die Zielgerade. Genau der richtige Zeitpunkt für die Verantwortlichen die Weichen für die Zukunft zu stell...

Bürgschaft für DEL2-Lizenzierung hinterlegt
Herner EV trifft auf Halle und Erfurt

​Nach den klaren Worten von Geschäftsführer Jürgen Schubert zum Wochenanfang zur desolaten Leistung der Grün-Weiß-Roten im letzten Heimspiel gegen Berlin ist nun die...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!