Crocodiles setzen sich in der Hauptstadt durch5:3-Erfolg beim ECC Preussen Berlin

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem starken Beginn lagen die Crocodiles durch Tore von Tim Marek (4.), Daniel Reichert (11.) und dem wiedergenesenen Brad McGowan schon nach rund 16 Minuten mit 3:0 in Führung. Kurz vor der Pause verkürzte Berlins Marvin Krüger in Überzahl allerdings noch zum 1:3.

In den ersten sieben Minuten des zweiten Drittels sahen die 425 Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe –  scheinbar durch die Führung ließ bei den Hamburgern die Konzentration nach. Die Mannschaft fing sich allerdings und erzielte, erneut durch Brad McGowan, in Überzahl das 4:1 (33.). Mit dieser Führung ging es in die Pause.

Im letzten Spielabschnitt prägten Fouls das Spiel. 24 Strafminuten für die Crocodiles standen acht Strafminuten der Berliner gegenüber. Die Preussen nutzten die vielen Überzahlsituationen und verkürzten in der 45. Minute durch Josh Rabbani auf 2:4. André Gerartz‘ Überzahltreffer in der 50. Minute sorgte nur für eine kurze Entspannung, da keine zwei Minuten später Philipp Grunwald zum 3:5 traf. Trotz einer spannenden Schlussphase mit zahlreichen Chancen blieb es bei diesem Spielstand.

„Wir waren am Ende etwas zu undiszipliniert und haben uns zu viele Strafen eingehandelt. Dadurch haben wir die Berliner wieder ins Spiel kommen lassen. Zum Schluss hin war es ein Arbeitssieg, aber vielleicht brauchen wir solche dreckigen Siege auch, um wieder zurück in die richtige Spur zu kommen“, sagte Hamburgs Trainer Herbert Hohenberger nach dem Spiel.

Klares 7:3 zum Auftakt gegen Preussen Berlin
Hannover Indians katapultieren sich am Start auf Platz zwei

​Mit einem hochverdienten 7:3 (2:2, 3:0, 2:1) vor 2417 Zuschauern gegen den ECC Preussen Berlin zogen die Hannover Indians sofort auf Platz zwei der Oberliga Nord. L...

Gastgeber verlieren mit 1:3
„Verspäteter“ Rostocker Sieg bei Füchsen Duisburg

​Als Jakub Urbisch und Sebastian Brockelt aufs Eis gingen, waren sie in ihrer Hälfte der Spielfläche noch eine ganze Zeit lang alleine. Der Torhüter und der Stürmer ...

5:2-Sieg gegen die Crocodiles
Herner EV schlägt Hamburg zum Auftakt

​Der Herner EV kam im ersten Meisterschaftsspiel der neuen Saison am Freitagabend zu Hause in der Hannibal-Arena zu einem verdienten 5:2 (0:1, 3:0, 2:1)-Sieg gegen d...

Herner EV vor dem Saisonstart
Auftakt gegen Crocodiles Hamburg und Rostock Piranhas

​Nach 37 Tagen intensiver Vorbereitungszeit inklusive der absolvierten neun Vorbereitungsspiele ist es nun soweit. Am Wochenende beginnt für den Herner EV die Meiste...

5:2 in Neuwied nach Rückstand
Herner EV gewinnt letzten Test nach Startschwierigkeiten

​Im letzten Vorbereitungsspiel kommt der Herner EV am Mittwochabend zu einem 5:2 (1:2, 1:0, 3:0)-Auswärtserfolg bei den Bären in Neuwied. ...

Crocodiles Hamburg melden verletzungsbedingten Ausfall
Handverletzung bei Niklas Zoschke

​Torwart Niklas Zoschke wird durch eine Handverletzung den Hauptrundenstart verpassen. Der Förderlizenzspieler hat im Training einen Schuss unglücklich auf die Hand ...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!