Crocodiles Hamburg verpflichten Dominik LascheitNeuzugang aus Essen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuletzt stand der gebürtige Eutiner bei den Wohnbau Moskitos Essen unter Vertrag, für die er in der abgelaufenen Spielzeit in 43 Spielen 18 Tore und 14 Vorlagen sammelte.

„Dominik kenne ich schon seit seinen ersten Schritten auf dem Eis. In Timmendorf war er schon so talentiert, dass er weiter nach Berlin ist und von dort zu den Kölner Haien. Er hat immer seine Punkte gemacht und ist ein sehr intelligenter Spieler. Er arbeitet sowohl offensiv als auch defensiv und kann sehr gut seine Mitspieler einsetzen. Daher freue ich mich, dass wir ihn für zwei Jahre an uns binden konnten und bin mir sicher, dass er uns extrem weiterhelfen wird“, so Sportchef Sven Gösch.

Dominik Lascheit spielte bis zu seinem 13. Lebensjahr beim EHC Timmendorfer Strand 06. Nach seiner Zeit in der Schüler-Bundesliga und der DNL bei den Eisbären Juniors Berlin und der Kölner EC U18 sammelte der damals 18-Jährige erstmals Oberliga-Erfahrung bei den Füchsen in Duisburg. In der Saison 2015/16 schaffte Lascheit den Sprung in die DEL2 und absolvierte insgesamt 88 Spiele in der zweithöchsten Spielklasse.

„Die Entwicklung der Crocodiles ist in den letzten zwei Jahren steil bergauf gegangen, Hamburg hat sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Auch wenn sie letztes Jahr die Playoffs verpasst haben, denke ich, dass in allen Bereichen gute Arbeit geleistet wird und sich der Verein in den nächsten Jahren stetig weiterentwickeln wird“, sagt Lascheit. Auch die Nähe zu seiner Familie spielte bei der Entscheidung des Stürmers eine Rolle: „Ich war jetzt zehn Jahre von Zuhause weg, da wollte ich sehr gern wieder näher an die Heimat und zur Familie.“


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Klarer Erfolg von Erfurt
Herner EV schafft Break in Leipzig

​Die Überraschungen reißen in der Oberliga Nord nicht ab. Die Herne Miners sind schon länger als Play-off-Spezialisten bekannt und auch in dieser Saison scheinen sie...

Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Oberliga Nord Hauptrunde