Crocodiles Hamburg verlieren in HalleSchwacher Start

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Mannschaft von Trainer Jacek Plachta legte einen schwachen Start hin und geriet gleich zu Beginn der Partie unter Druck. So war der Führungstreffer für die Hausherren durch Jan Niklas Pietsch eine logische Konsequenz (7.). Als Tom Kübler wenig später auf die Strafbank musste, legten die Bulls mit einem Nachschuss von Jonas Gerstung nach (10.). Eine verdiente Pausenführung, die die Gastgeber im zweiten Durchgang vor 1067 Zuschauern weiter ausbauen konnten. Dominik Patocka nutzte eine Überzahlsituation zum 3:0 (32.). Erst zum Ende des zweiten Drittels fanden die Crocodiles besser ins Spiel, der Anschlusstreffer gelang allerdings erst im letzten Spielabschnitt. Mit einem Direktschuss verkürzte Patrick Saggau in Überzahl auf 3:1 (43.).

Ein Hoffnungsschimmer, den Dominik Patocka drei Minuten später wieder zerstörte. Der Stürmer war erneut in Überzahl erfolgreich (46.). Im Schlussspurt verkürzte Brad McGowan zwar noch einmal auf 4:2 (56.), für mehr reichten die Kräfte des kleinen Kaders allerdings nicht.

„Das erste Drittel haben wir verpennt, da sind wir nur hinterhergelaufen. Halle wollte es zu Beginn einfach mehr. Wir haben uns wieder ran gekämpft, weil wir dann das gemacht haben, was man auswärts mit 13 Mann machen sollte – einfach spielen und die Scheibe laufen lassen. Das müssen wir am Freitag über 60 Minuten machen“, sagte Patrick Saggau.

Am Freitag geht es für die Crocodiles vor eigener Kulisse gegen die BlackDragons Erfurt weiter.

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne