Crocodiles Hamburg unterliegen TimmendorfDeutliche 2:7-Niederlage

(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)(Foto: Holger Beck/Crocodiles Hamburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Gastgeber kassierten bereits im ersten Drittel vier Gegentreffer und konnten sich von diesem Rückschlag lange nicht erholen. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gäste auf 0:6. Erst im letzten Drittel fanden die Crocodiles richtig ins Spiel und trafen durch Josh Mitchell (51.) und André Gerartz (54.) zum zwischenzeitlichen 2:6. Die Timmendorfer machten allerdings wenig später mit dem 2:7 den Sack zu.

„Am Anfang waren wir ein Chancentod. Bis zum ersten Gegentor hatten wir brutal viele Chancen. Aber wir haben heute 18 Schüsse mitten in den Bauch gesetzt und wieder das leere Tor nicht getroffen. Wir haben im letzten Drittel ein neues System getestet, das hat gut funktioniert. Es gibt Höhen und Tiefen, im Moment sind wir in einem Tief. Ich habe großen Respekt vor den Fans, die uns hier weiter unterstützen“, so Trainer Herbert Hohenberger.

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!