Crocodiles Hamburg unterliegen in Rostock3:5-Niederlage beim REC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Obwohl Trainer Jacek Plachta nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den Herner EV am Freitag auf die gleichen Akteure setzen konnte, sah der Spielbeginn nicht gut aus für die Hamburger. Keine drei Minuten waren gespielt, da zappelte die Scheibe schon im Netz von Niklas Zoschke. Sebastian Brockelt wurde gut freigespielt und versenkte per Direktschuss zum 1:0 (3.). Die Antwort der sich stabilisierenden Krokodile kam von Chad Staley, der mit dem 1:1 sein erstes Tor für die Gäste erzielte (11.).

Im zweiten Spielabschnitt drehten die Hamburger das Spiel. In Unterzahl brachte Thomas Zuravlev die Scheibe ins gegnerische Drittel und legte für Dominik Lascheit ab, der trocken zum 1:2 abschloss (22.). Rostocks Marvin Krüger trat in der 34. Minute allerdings den Beweis an, dass die Piranhas ihre Überzahl auch besser nutzen können und traf zum 2:2, als sich Rico Rossi auf die Strafbank verabschieden musste. In der 37. Minute legte Roman Tomanek nach und drehte das Spiel wieder zu Gunsten der Mecklenburg-Vorpommern.

Im letzten Spielabschnitt kamen die Crocodiles wieder gut aus der Kabine und glichen in Überzahl durch einen Treffer von Norman Martens aus (42.). Victor Beck (46.) und erneut Roman Tomanek (49.) brachten die Gastgeber allerdings wieder in Front. Die 5:3- Führung konnten die Piranhas schließlich über die Zeit bringen.

„Wir waren heute immer einen Schritt zu spät und haben zu viele Zweikämpfe verloren. Vielleicht hat uns das Spiel am Freitag zu viel Kraft gekostet. Rostock war heute ein Stückchen giftiger“, so Patrick Saggau.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...