Crocodiles Hamburg unterliegen Hannover Scorpions„Es gibt Tage, an denen das Tor einfach verhext ist“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Vier Testspiele, drei Siege, eine Niederlage. Es hat nicht sollen sein. Nach dem 6:3-Sieg der Crocos am Samstag gegen die Scorpions wurde ihnen tags darauf schnell ein Denkzettel verpasst. Die Scorpions dominierten von vornherein recht schnell das Spiel, spielten kontrollierte Pässe und verwandelten schlussendlich ihre Chancen in Tore. „Im Eishockey entscheiden Kleinigkeiten. Wir hatten circa 51 Torschüsse, Hannover 20. Das Entscheidende sind aber nicht die Torschüsse, sondern die Treffer“, so Bartkevics. Nun kann man mutmaßen, woran es gelegen hat. Waren die Hannover Scorpions einfach die bessere Mannschaft? Oder spielte die spontane Spielverlegung vergangenen Freitag auf Samstag eine Rolle? „Es gibt immer zwei Arten von Erschöpfung, die körperliche und die mentale. Und heute war es eindeutig ein Kopfding“, so Verteidiger Stefan Tillert. Die Mannschaft zeigte auf dem Eis zwar, dass der Wille vorhanden war. Doch schnell machten sich Fehlpässe breit. Gerade nach den letzten erfolgreich absolvierten Spielen, war es jetzt der erste Rückstand für das Team um Kapitän Christoph Schubert. Stefan Tillert sieht das Ganze dennoch positiv: „Es ist auch mal ganz gut, in Rückstand zu geraten, um zu sehen, wie wir als Team damit umgehen. Lieber jetzt in den Vorbereitungsspielen als zur Hauptrunde.“ Am Ende waren es Feinheiten, die über Sieg und Niederlage entschieden. Zu viele Fehlpässe, zu viele Strafen. Gerade letzteres kassierten die Crocos zu schnell. „Es gibt Tage, an denen das Tor einfach verhext ist. Hannover hatte gute Chancen und die haben sie einfach eiskalt genutzt“, so Goalie Kai Kristian. Am kommenden Sonntag steht schon das nächste und auch letzte Vorbereitungsspiel an. Dann erwarten die Crocodiles den EHC Timmendorfer Strand. Los geht’s um 16.30 Uhr.


Drei Oberligisten stehen vor dem Sweep
Hannover Scorpions drehen Drei-Tore-Rückstand

​Der Nordmeister der Oberliga zeigte seine Qualitäten. Die Hannover Scorpions lagen nach knapp einer Viertelstunde in Garmisch mit 0:3 zurück und viele hatten schon ...

Bandennews
Neues von den Oberligavereinen im Norden und Süden

​Das Play-off-Viertelfinale in der Oberliga läuft – viele andere Vereine sind schon in der Sommerpause. Das sind die aktuellen Neuigkeiten....

Über 4000 Zuschauer in Rosenheim
Nur Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga

​Das war ein sonnenklares Statement der Favoriten zum Auftakt des Play-off-Viertelfinals der Oberliga, die ihre Heimspiele durchweg bei einem Torverhältnis von 15:7 ...

Höchstadt beeindruckt mit starker Leistung
Hannover Indians erreichen vor über 4.100 Zuschauern das Viertelfinale

​Das letzte Spiel in der Oberliga-Achtelfinalserie brachte noch einmal Play-Off-Eishockey in Reinkultur. Zwei spielstarke Mannschaften, die nach dem Ablegen ihrer Ne...

Höchstadt und Indians gehen ins fünfte Spiel
Tilburg Trappers und Saale Bulls Halle erreichen Viertelfinale

​Der Freitagabend bot noch einmal bestes Play-Off-Eishockey in der Oberliga. Die Tilburg Trappers setzten sich schließlich wie auch die Saale Bulls Halle in Auswärts...

Torhüter des Herner EV hört auf
Björn Linda beendet seine Eishockey-Karriere

​Der Herner EV muss einen schweren Schlag verkraften. Torhüter Björn Linda beendet seine Eishockey-Laufbahn und wird sich ab sofort nur noch seiner Familie und dem B...

Fünf Oberligisten erreichen vorzeitig die nächste Runde
ECDC Memmingen meldet sich in Halle zurück

​Der Knaller des Oberliga-Play-off-Tages passierte in Halle. Die Saale Bulls, am Sonntag noch triumphaler 10:2-Sieger am Hühnerberg, kassierten eine empfindliche Hei...

Peiting und Indians gleichen aus – Halle zweistellig
Sechs Vereine stehen vor dem Direkteinzug ins Oberliga-Viertelfinale

​Das kann für einige eine kurze Runde werden. Jedenfalls stehen sechs Vereine direkt vor dem Aus im Play-off-Achtelfinale der Oberliga, müssen am Dienstag befürchten...

AufstiegsplayOffs zur DEL2

Sonntag 02.04.2023
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)
Dienstag 04.04.2023
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
Hannover Indians Hannover (Indians)
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Donnerstag 06.04.2023
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Hannover Scorpions Hannover (Scorp.)
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Hannover Indians Hannover (Indians)